Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Car2X-basierte Lichtsysteme

Hard Copy
EUR 39.90

E-book
EUR 27.90

Car2X-basierte Lichtsysteme (Volume 140) (English shop)

Tilman Armbruster (Author)

Preview

Table of Contents, PDF (580 KB)
Extract, PDF (1.2 MB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736971295
ISBN-13 (eBook) 9783736961296
Language Alemán
Page Number 150
Lamination of Cover matt
Edition 1.
Book Series Audi Dissertationsreihe
Volume 140
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Augsburg
Publication Date 2020-03-19
General Categorization Dissertation
Departments Informatics
Keywords Car2X, Car-2-X, Car-to-X, Car2Car, Vehicle-to-X, Licht, Light, Automotive Lighting, automobile Lichttechnik, Lighting Systems, Lichtsysteme, Lichtfunktion, Gleitende Leuchtweitenregulierung, synthetische Gleitende Leuchtweitenregulierung, Energieeffiziente Lichtfunktionen, Matrix LED-Technologie, Cooperative Awareness Message, Sicht, Vision, Kommunikation, Car2x-based, Car2X-basiert, LED, IST-G5, 802.11p, p-WLAN, Versuchsaufbau, Versuchsscheinwerfer, Car2X-Kommunikation, Car2X communication, 5G, Fernlichtassistent, sGLW, ELF, Fachhochschule Südwestfalen, Lichttechnisches Institut, Universität Augsburg, Audi, Tilman, Armbruster
Description

Ziel dieser Arbeit ist die Optimierung kamerabasierter Lichtassistenzsysteme. Der Ansatz besteht in der Erweiterung der Sensorik um die sogenannte Car2X-Technologie. Diese ermöglicht die Kommunikation des Fahrzeugs mit der Umgebung, wozu beispielsweise Lichtsignalanlagen oder andere Verkehrsteilnehmer zählen.
Zusätzlich zur Optimierung bestehender Systeme ermöglicht eine heterogene Sensordatenfusion auch die Realisierung neuer Funktionen. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit sind daher auch die erarbeiteten Funktionen synthetische gleitende Leuchtweitenregulierung und die Energieeffizienten Lichtfunktionen beschrieben.
Neben der Konzepterarbeitung wird in dieser Arbeit auch auf den zugehörigen Versuchsaufbau und die Umsetzung eingegangen. Außerdem erfolgt eine Validierung und Bewertung der Ansätze über Erprobungen, Messungen und Untersuchungen, sowie eine Probandenstudie.