Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Car2X-basierte Lichtsysteme

Impresion
EUR 39,90

E-Book
EUR 27,90

Car2X-basierte Lichtsysteme (Volumen 140) (Tienda española)

Tilman Armbruster (Autor)

Previo

Indice, PDF (580 KB)
Lectura de prueba, PDF (1,2 MB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736971295
ISBN-13 (E-Book) 9783736961296
Idioma Deutsch
Numero de paginas 150
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1.
Serie Audi Dissertationsreihe
Volumen 140
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Augsburg
Fecha de publicacion 19.03.2020
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Informática
Palabras claves Car2X, Car-2-X, Car-to-X, Car2Car, Vehicle-to-X, Licht, Light, Automotive Lighting, automobile Lichttechnik, Lighting Systems, Lichtsysteme, Lichtfunktion, Gleitende Leuchtweitenregulierung, synthetische Gleitende Leuchtweitenregulierung, Energieeffiziente Lichtfunktionen, Matrix LED-Technologie, Cooperative Awareness Message, Sicht, Vision, Kommunikation, Car2x-based, Car2X-basiert, LED, IST-G5, 802.11p, p-WLAN, Versuchsaufbau, Versuchsscheinwerfer, Car2X-Kommunikation, Car2X communication, 5G, Fernlichtassistent, sGLW, ELF, Fachhochschule Südwestfalen, Lichttechnisches Institut, Universität Augsburg, Audi, Tilman, Armbruster
Descripcion

Ziel dieser Arbeit ist die Optimierung kamerabasierter Lichtassistenzsysteme. Der Ansatz besteht in der Erweiterung der Sensorik um die sogenannte Car2X-Technologie. Diese ermöglicht die Kommunikation des Fahrzeugs mit der Umgebung, wozu beispielsweise Lichtsignalanlagen oder andere Verkehrsteilnehmer zählen.
Zusätzlich zur Optimierung bestehender Systeme ermöglicht eine heterogene Sensordatenfusion auch die Realisierung neuer Funktionen. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit sind daher auch die erarbeiteten Funktionen synthetische gleitende Leuchtweitenregulierung und die Energieeffizienten Lichtfunktionen beschrieben.
Neben der Konzepterarbeitung wird in dieser Arbeit auch auf den zugehörigen Versuchsaufbau und die Umsetzung eingegangen. Außerdem erfolgt eine Validierung und Bewertung der Ansätze über Erprobungen, Messungen und Untersuchungen, sowie eine Probandenstudie.