Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

33 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es

Open Access veröffentlichen


Ihre Open Access Publikation im Cuvillier Verlag:


  • als reine Online Veröffentlichung (eOnly)
  • oder mit paralleler Print-Veröffentlichung
Mehr Informationen finden Sie hier.

Sie überlegen Ihre Arbeit Open Access zu publizieren? Umfassende Informationen sowie Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Thema finden Sie nachfolgend.

Big_2021_12_17_banner_v3

Neujahrsaktion 2022


Was bedeutet Open Access?


Open Access bezeichnet den freien Zugang zu Wissen. Forschung wird dadurch kostenfrei und jederzeit zugänglich – sowohl zum Lesen, Kopieren, Downloaden, Drucken und Verweisen.
Dies inkludiert folgendes:

  1. Kostenfreier (elektronischer) Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen und Forschungsergebnissen
  2. Barrierefreier Zugriff auf die Forschungsdaten – technisch wie auch rechtlich
  3. Die Nutzungsrechte obliegen den Autor*innen, Verlage erhalten lediglich notwendige “einfache” Nutzungsrechte für die Publikation des Werkes
Dieses Open Science Modell unterstützt den Dialog zwischen Öffentlichkeit und Wissenschaft. 
Wissen wird durch kollaborative Netzwerke verbreitet. Diese öffentliche Verfügbarkeit schafft eine Qualitätssicherung von Forschung und dient dem Transfer in die Gesellschaft & Wirtschaft.


Vorteile einer Open Access Veröffentlichung


Die Veröffentlichung eines Titels im Open Access bietet unterschiedliche Vorteile, vor allem der barrierefreie Zugriff auf Forschungsergebnisse macht Wissen besser sicht- und nutzbar.

Vorteile für die Wissenschaftsgesellschaft:


  • Einfacher Zugriff auf Forschungsergebnisse
  • Höhere Sichtbarkeit und Wirkung der Forschung → wissenschaftliche Erkenntnisse werden früher aufgegriffen und nutzbar gemacht
  • Einfache Verbreitung von neuem Wissen
  • Förderung von Interdisziplinarität und Kooperationen
  • Langfristige Verfügbarkeit von Wissen (unabhängig von Verlag)
  • Verbesserung des Wissenstransfers
  • Verbesserung zum Zugang von öffentlich finanziertem Wissen
  • Qualitätssicherung durch einfachere Kontrolle durch andere Forschende
  • Fokus auf aufbauende Forschung | “Doppelarbeit” wird vermieden
  • Höhere Chancen für einen Erkenntnisgewinn

Vorteile für Autor*innen:

  • Schneller und unkomplizierte Publikationsprozess
  • Sichtbarkeit der eigenen Forschung
  • Höhere Zitierhäufigkeit
  • Langfristige Verfügbarkeit von Wissen (unabhängig von Verlag)
  • Wissenschaftliches Renommee

Die meisten Hochschulen und Forschungsinstitute im In- und Ausland, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie die Europäische Kommission (EC) unterstützen Open Access aktiv. Im Zuge dessen wurden auch unterschiedliche Förderbindungen- und programme verankert.
Bei der DFG erhalten Sie einen Überblick  über alternative Open Access Förderungen.


Open Access: Der goldene oder der grüne Weg?


Ob nun eine Open Access Dissertation, ein Open Access Paper, Fachartikel, Forschungsdaten oder eine Habilitation.
Wissenschaftler*innen haben zwei unterschiedliche Möglichkeiten ihre Forschungsergebnisse in Form einer Open Access Publikation frei für die Gesellschaft zugänglich zu machen:

Open Access für Erstveröffentlichungen
Der goldene Weg bezeichnet die primäre Realisierung einer Arbeit als Open Access ohne vorherige Printveröffentlichungdes Werkes – auch “Open Access Gold” genannt.

Open Access für Zweitveröffentlichungen
Der grüne Weg ist die “traditionelle” Art und Weise. Hierbei wird der barrierefreie Zugang zur digitalen Open-Access-Datei parallel bzw. zeitversetzt nach der kostenpflichtigen (Print-)publikation eingerichtet. Je nach Wunsch ist hier auch die Umsetzung einer Embargofrist möglich.



Open Access Publikationskosten


Auch wenn die Nutzung von Open Access Publikationen kostenfrei ist, entstehen durch den Veröffentlichungsprozess Kosten. Jedoch gibt es eine Vielzahl an Publikationsfonds, auf welche Wissenschaftler*innen zurückgreifen können. Anders als bei der herkömmlichen Veröffentlichung fallen hierbei keine Abonnementkosten für Leser an, da Open Access Titel elektronisch entgeltfrei lesbar sind.


Die Aufbereitung der Daten, die Bereitstellung der Forschung oder auch die Marketingaktivitäten werden bei wissenschaftlichen Publikationen ohne Open Access Modell teilweise durch z.B. den Lizenzverkauf an Bibliotheken refinanziert. Jedoch entstehen bei beiden Möglichkeiten Aufwände sowie auch Kosten. 
Lassen Sie Ihre wertvolle Arbeit nicht auf dem Universitätsserver in Vergessenheit geraten!
 
Eine hohe Reputation, Zitierbarkeit & Sichtbarkeit sind die elementaren Aspekte für eine seriöse Veröffentlichung im Verlag. Die Unterstützung des Wissenstransfers ist uns als Wissenschaftsverlag ein besonderes Anliegen.
Daher berechnen wir für eine Open Access Publikation lediglich eine Veröffentlichungspauschale in Höhe von 790€. Selbstverständlich sind in diese Pauschale alle Verlagsleistungen wie z.B. die Umschlagsgestaltung sowie die Vergabe einer eISBN.



CC-Lizenz – Open Access bei Cuvillier


Publikationen im Open Access Modell werden im Regelfall unter einer Creative Commons Attribution Lizenz (CC-BY Lizenz) in der aktuellen Version (z. Zt. CC-BY 4.0) veröffentlicht. Es steht unseren Autor*innen jedoch frei, eine andere CC-Lizenz zu wählen. Mehr Informationen zu den Lizenzen.

Insgesamt sind sechs unterschiedliche Varianten der CC-Lizenzen vorhanden, wodurch Sie als Urheber*in über den Umfang unterschiedlicher Nutzungsrechte der Öffentlichkeit gegenüber entscheiden.



Wo Open Access publizieren?


Open Access auf dem Universitätsserver?
Viele Universitäten bieten Studierenden sowie Promovierenden an, ihre Forschung kostenfrei “Open Access” auf dem Universitätsserver zu publizieren. Allerdings übernimmt die Universität keinerlei verlegerischen Leistungen wie z.B. die Vergabe einer ISBN oder zielgruppenspezifische Information des Fachpublikums, worunter auch die Sichtbar- und Zitierbarkeit Ihrer Forschungsdaten leidet. Die Bereitstellung über den Universitätsserver schränkt zudem den Zugriff auf die Ergebnisse ein, weshalb es kaum möglich ist einen Beitrag zum internationalen wissenschaftlichen Diskurs zu leisten.
Mehr Informationen zur Veröffentlichung auf dem Universitätsserver finden Sie in unserem Blogpost.


In einem Open Access Journal? Oder in einer Open Access Zeitschrift?
Lassen Sie die Reputation Ihrer Arbeit und sich nicht durch eine kurze, langwierige und kostspielige Erscheinung in einem Journal oder einer Zeitschrift leiden.
Hierbei werden nur Ausschnitte Ihrer bedeutenden wissenschaftlichen Arbeit veröffentlicht, wodurch nur ein Ausschnitt an Zitationen wiedergegeben wird. Folglich können keine Rückschlüsse auf die herausragende Qualität des Werkes getroffen werden.

Open Access im Verlag? 
Wir möchten den Inhalt Ihrer Publikation vollumfänglich und weltweit in die Wissensgemeinschaft integrieren.
Diese digitale Sichtbarkeit ist fundamental für die interessierte Öffentlichkeit. 
Beherrschende Strukturen durch Journal Veröffentlichungen dürfen die Wissensgesellschaft nicht in eine Abhängigkeit ziehen.
Als führender wissenschaftlicher Fachverlag liegt es in unserer Verantwortung Wissen & Forschung zu schützen, sodass unabhängig Fortschritte geschrieben werden können.
Wissenschaftler*innen haben eine entsprechende Anerkennung Ihrer Forschungsergebnisse verdient, welche wir Ihnen mit einer professionellen Publikation geben.

Mit höchsten Qualitätsansprüchen werden Ihre wissenschaftliche Erkenntnisse bei Cuvillier zitierbar und global auffindbar sein, Reichweite und Sichtbarkeit generieren sowie den Kommunikationsfluss der Wissenschaft & Wirtschaft unterstützen.



Beratung & unverbindliches Angebot 


Sie haben sich dazu entschieden einen wesentlichen Beitrag zum Wissenstransfer zu leisten?

Mit 33 Jahren Erfahrung und mehr als 9.000 Veröffentlichungen aus verschiedensten wissenschaftlichen Bereichen steht Ihnen das Cuvillier-Team mit seinen Expertinnen zur Seite.
Eine vollständige Darstellung unserer Leistungen finden Sie unter Ihr Weg zur Veröffentlichung.

Haben Sie Fragen oder benötigen eine Beratung?
Wir stehen Ihnen jederzeit persönlich, telefonisch oder per Mail zur Verfügung.