Geboren im Bergischen Land, aufgewachsen in der Zeit der Weimarer Republik in einem protestantischen Elternhaus und wach genug, das dritte Reich mit klarem Blick zu überleben, beschreibt Frau Dr. phil. Anneliese Dornseif in lebhaften Bildern Leben und Religion in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Als Tochter eines sozial durchaus engagierten Fabrikanten wird Anneliese Dornseif in einem gutsituierten Umfeld erzogen. Die Mutter war Tochter eines altlutherischen Pfarrers, der Vater Eigentümer einer Sägen-Fabrik, die Tochter behütet bis zum Ende der Weimarer Republik. Aufgrund des religiös geprägten Lebensstils der Familie wird der Einzug des Nationalsozialismus in das Bergische Land und der Beginn des Krieges sehr distanziert erlebt und geschildert. Berührend die Schilderung, wie die erste Liebe sich zum fanatischen Hitlerjungen wandelt und am Ende des Krieges im Volkssturm stirbt.

Das Kriegsende erlebt Dornseifer nach langer Diphterie-Erkrankung im Bett liegend, mit einer Durchsuchung durch einen farbigen US-Soldaten. Doch statt Repressalien erhält das kranke Mädchen ein Stück Brot – ein Wunder und lebenserhaltend in der damaligen Zeit.

Dornseifers Prosa erinnert in Teilen an Walter Kempowskis lakonischer Deutscher Chronik, jedoch ohne dessen Lust am Untergang des Bürgertums. Wer am sozialen Leben der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts interessiert ist, für den ist dieses Buch durchaus interessant, gerade weil es nicht die großen Ereignisse, sondern die kleine Schicksale bis zum Ende des zweiten Weltkriegs erzählt.

Leseprobe Still will ich nicht werden 

Anneliese Dornseif, Still will ich nicht werden
Printausgabe ISBN-13 978-3-73699-045-6, € 29,90, Hardcover
E-Book ISBN-13 978-3-73698-045-7, € 20,93

Cuvillier Verlag: Als wissenschaftlicher Fachverlag mit über 30-jähriger Tradition am Universitätsstandort Göttingen verfügt der Cuvillier Verlag über herausragende Expertise bei der Publikation wissenschaftlicher Monografien, Tagungsbände und Reihen in den Geistes-, Natur- und Ingenieurswissenschaften. Qualität ohne Abstriche, individuelle Beratung und maximale Effizienz bilden die Trias unserer verlegerischen Anspruchs. Über 7.500 Verlagspublikationen für Fachwissenschaftler, akademische Einrichtungen sowie international führende Industrieunternehmen, denen wir als langjähriger Premiumpartner zur Verfügung stehen, sprechen für sich.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Bildmaterial:

Axel Janßen
Kommunikation und Marketing

Cuvillier Verlag Mail: marketing@cuvillier.de
Nonnenstieg 8 Tel. 0551-54724-0
37075 Göttingen Fax 0551-54724-21


Wenn auch Sie wissenschaftliche Texte veröffentlichen wollen, stehen Ihnen unsere Lektoren und Autorenbetreuer gerne zur Seite. Werden Sie Autor im Cuvillier Verlag und Teil einer wissenschaftlich-literarischen Gemeinschaft von mehr als 7.000 Autoren und über 7.700 Publikationen.