Simon Gollisch präsentiert in seinem Band „Strategisches Risikomanagement im Landhandel“ Managementstrategien für den landwirtschaftlichen Warenhandel, die anhand von theoretischen Grundlagen und Fallstudien dargestellt werden.

Der Landhandel übernimmt auf den Bezugs- und Absatzmärkten eine wichtige Funktion innerhalb der Wertschöpfungskette. Strukturelle Veränderungen und ein stetig wachsender Anpassungsdruck kreieren allerdings strategische Risiken für Landhandelsunternehmen.

Gollisch untersucht im vorliegenden Band, was diese strategischen Risiken sind, welche Determinanten den Umgang mit diesen Risiken bestimmen und wie der Landhandel heute (wettbewerbs-) strategisch auf eine veränderte Risikolage reagiert. Weiterhin untersucht er die Frage, wie eine offene risikostrategische Entscheidungsfindung auf der Ebene der handelnden Akteure konzeptualisiert und gefördert werden kann.

Hintergründe und Perspektiven

Die Arbeit besteht aus fünf Forschungsbeiträgen und untersucht nicht nur den Strukturwandel, sondern trägt dabei zu einem besseren Verständnis der Hintergründe bei und bietet Perspektiven auf weitere mögliche Entwicklungen.

Überdies bietet der vorgeschlagene Mikrofundierungsansatz eine Ausgangsbasis für zukünftige Forschungsarbeiten im Bereich des strategischen (Risiko-)Managements, da hier aus theoretischer Sicht eine Verbindung zwischen der strategischen Gesamtunternehmenssteuerung und den individuellen Entscheidungsprozessen der handelnden Akteure hergestellt wird. Damit werden nicht nur die Grundlagen untersucht, sondern auch praktische Anwendungsmöglichkeiten.

Der erste Beitrag analysiert Charakteristika, Implikationen und Herausforderungen des Risikomanagement im Landhandel, während der zweite Beitrag sich mit den theoretischen Grundlagen und Perspektiven für die angewandte Managementforschung beschäftigt. Die Analyse einer Fallstudie an der deutschen Agrikulturwirtschaft stellt den dritten Beitrag dar. Interviews mit Experten werden der Literatur gegenübergestellt und verglichen und somit wichtige Erkenntnisse für alle Betroffenen gemacht.

Mit „Strategien im Wandel“ beschäftigt sich der vierte Beitrag, der Überlegungen zu einer Mikrofundierung enthält, die anschließend mithilfe eines Discrete Choice – Experiments dargestellt werden. Enthalten sind dabei auch Empfehlungen für die betriebliche Praxis.

Der abschließende Beitrag des Bandes beschäftigt sich mit dem agrarwirtschaftlichen Handel. Erneut auf ein Discrete Choice-Experiment zurückgreifend analysiert der Autor strategische Präferenzen und verfolgt damit eine Prognose des Wettbewerbs im Landhandel.

Nach der Durchführung der Analysen wird deutlich, dass Landhändler als „Bindeglied zwischen Landwirtschaft und übriger Wirtschaft“ fungieren und in dieser Position bis heute die landwirtschaftliche Wertschöpfungskette maßgeblich beeinflussen:

  • als Intermediäre übernehmen sie für Landwirte die Raum- und Zeitüberbrückung
  • als Dienstleister stellen sie Landwirten Fuhrparks und stehen als Berater zur Seite
  • sie sorgen für Qualitätssicherung der Rohstoffe und verteilen diese an Abnehmer

Insgesamt hat die weitere Entwicklung der Landhandelsbranche sowohl Auswirkungen auf die Landwirtschaft als auch auf die von ihr abhängigen Industriezweige. Gollisch präsentiert mit dieser Arbeit eine wichtige Hilfestellung für die strategischen Akteure des Landhandels und seiner angrenzenden Wertschöpfungsstufen. Er kreiert mithilfe der Ergebnisse der unternommenen Studien „strategische Landkarten“, die die Landhändler und Landwirte nutzen können, um eine Einordnung der Wettbewerber zu erstellen. Damit können Abschätzungen und Prognosen des sich stetig verändernden Umfeld gemacht werden.

Simon Gollisch:  „Strategisches  Risikomanagement  im  Landhandel“

Printausgabe: ISBN 978-3-7369-9795-0, 49,90 €
E-Book: ISBN 978-3-7369-8795-1, 34,90 €
Sprache: Deutsch/Englisch, 196 Seiten, Cuvillier 2018

Ansprechpartner für weitere Informationen und Bildmaterial:

Friederike Sajdak
Marketingabteilung

Nonnenstieg 8
37075 Göttingen

Tel +49-(0)551-54724-0
Fax +49 – (0) 551-54724-21
Mail: info@cuvillier.de


 

30 Jahre Erfahrung und über 8.500 Titel verdienen auch Ihr Vertrauen. Veröffentlichen auch Sie bei Cuvillier und werden Teil einer wissenschaftlich-literarischen Gemeinschaft von mehr als 8.500 Autoren.


 

Veröffentlichen auch Sie bei Cuvillier!

Sie haben auch eine Publikation und suchen einen wissenschaftlichen Fachverlag? Dann senden Sie uns eine kostenlose Anfrage zu. Unsere Lektoren und Autorenbetreuer stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

11 + 12 =