03.07.2019

Im Alltag sind digitale Medien und soziale Netzwerke kaum wegzudenken. Ob Smartphone, Laptop oder iPad, heutzutage ist man immer digital unterwegs, vor allem jüngere Leute nutzen verstärkt digitale Medien. Auch soziale Netzwerke spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Facebook wird meistens von über 30-Jährigen genutzt, Instagram ist jüngst zum wichtigsten und einflussreichsten Medium für Jugendliche und junge Erwachsene geworden. Twitter wird dagegen in Deutschland weniger genutzt, ist dafür aber besonders bei Journalisten und Redakteuren beliebt.

WhatsApp und Snapschat sind die meist genutzten Instant-Messaging-Dienste in Deutschland, vor allem bei Jugendlichen.

Und die sozialen Netzwerke Xing und LinkedIn sind bei der Verknüpfung von beruflichen Kontakten bei Bewerbern, Arbeitsuchenden, Recruitern immens wichtig. Viele Alumnis und Studierende haben dort ein Profil, da ihnen dort entsprechend ihrer Profile passende Stellenangebote und Jobs angezeigt werden.

Doch ab wann macht exzessiver Internetkonsum süchtig und führt zu Realitätsverlust? Was sind positive und negative Folgen dieses Trends? Wie kann man digitale Medien und soziale Netzwerke für sich positiv nutzen? Genau diesen Fragen gehen unsere Autoren mit ihren Büchern auf den Grunnd.

Auch im  Cuvillier Verlag sind wissenschaftliche Publikationen zu den Themen „Digitalisierung und Social Media“ erschienen.

Passend dazu möchten wir Ihnen einige Publikationen vorstellen:

Digitalisierung- Rechtsfragen rund um die digitale Transformation der Gesellschaft. Tagungsband Liberale Rechtsakademie 2018“ (2018) von Mirko Andreas Wieczorek:

In diesem Tagungsband sind 16 Beiträge aufgeführt, die die Liberale Rechtstagung 2018 in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach dokumentiert. Dabei wurden besonders die Themen „Recht und Digitalisierung“ aufgegriffen und mögliche Gefahren und Risiken analysiert.

Kommunikation im Wandel? Umsatzsteigerung und Neukundengewinnung im Wirkungskreis der Social Media. Am Beispiel des Maschinen- und Anlagenhaus“ (2018) von Caroline Krause:

In diesem Buch wird gezeigt, wie mittelständische Unternehmen soziale Medien nutzen und von ihnen sogar profitieren können. Aber auch Risiken und Möglichkeiten, die mit den sozialen Medien einhergehen können, werden anhand von Beispielen in der Maschinen- und Anlagenbauindustrie aufgezeigt. Besonders der Einfluss von Social Media im Zusammenhang mit Kommunikations- und Marketingstrategien wird in diesem Buch analysiert.

Digitale Erlebnisräume. Der Fall Sarrazin auf YouTube und Vimeo (Band 12)“ (2017) von Renate Lucke:

In ihrer Dissertation analysiert Renate Lucke eindrucksvoll den Fall „Thilo Sarrazin“, der mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ 2010 aneckte. Besonders auf den Plattformen „Youtube“ und „Vimeo“ wurde darüber heiß diskutiert, wodurch das Medium Internet zum Spiegelbild der damaligen Debatte und Gesellschaft wurde.

Spaßfaktor Realität- zurück aus der virtuellen Welt. Therapiekonzept und Behandlungsmanual bei exzessivem und pathologischem Internetkonsum für Suchtfachambulanzen“ (2012) von Niels Pruin:

In dieser Master Theses widmet sich Pruin, der Problematik des exzessiven Internetkonsums. Dabei zeigt Pruin welche Methoden bei der Behandlung von exzessivem Internetkonsum und Suchtverhalten hilfreich und erprobt sind. Dieses Buch enthält zusätzlich eine CD.

Diese vorgestellten Bücher finden Sie in unserem Webshop. Möchten Sie selbst eine Dissertation oder eine wissenschaftliche Arbeit veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns über das unten stehende Formular oder über unsere Social Media-Kanäle Xing, LinkedIn, Facebook, Instagram, Twitter. Wir freuen uns auf den wissenschaftlichen Austausch und auf Ihre Anregungen!

Alle vorgestellten Bücher im Überblick:

Mirko Andreas Wieczorek: „Digitalisierung- Rechtsfragen rund um die digitale Transformation der Gesellschaft. Tagungsband Liberale Rechtsakademie 2018

Printausgabe: ISBN: 978-3-7369-9880-3, 69,85 €
E-Book: ISBN: 978-3-7369-8880-4, 48,90 €
Sprache: Deutsch, 274 Seiten, Cuvillier Verlag 2018

 

 

Kommunikation im WandelCaroline Krause:Kommunikation im Wandel? Umsatzsteigerung und Neukundengewinnung im Wirkungskreis der Social Media. Am Beispiel des Maschinen- und Anlagenhaus

Printausgabe: ISBN: 978-3-7369-9784-4, 60 €
E-Book: ISBN: 978-3-7369-8784-5, 42 €
Sprache: Deutsch, 148 Seiten, Cuvillier Verlag 2018

 

Renate Lucke: „Digitale Erlebnisräume. Der Fall Sarrazin auf YouTube und Vimeo (Band 12)“

Printausgabe: ISBN: 978-3-7369-9673-1, 79,80 €
E-Book: ISBN: 978-3-7369-8673-2, 55,90 €
Sprache: Deutsch, 316 Seiten, Cuvillier Verlag 2017

 

 

Niels Pruin: „Spaßfaktor Realität- zurück aus der virtuellen Welt. Therapiekonzept und Behandlungsmanual bei exzessivem und pathologischem Internetkonsum für Suchtfachambulanzen

Printausgabe: ISBN: 9783954041022, 34,20 €
E-Book: ISBN: 9783736941021, 25, 20 €
Sprache: Deutsch, 254 Seiten, Cuvillier Verlag 2012

 

 

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Bildmaterial:

Stefanie Schulz
Marketingabteilung

Nonnenstieg 8
37075 Göttingen

Tel +49-(0)551-54724-0
Fax +49 – (0) 551-54724-21
Mail: info@cuvillier.de


30 Jahre Erfahrung und über 8.500 Titel verdienen auch Ihr Vertrauen. Veröffentlichen auch Sie bei Cuvillier und werden Teil einer wissenschaftlich-literarischen Gemeinschaft von mehr als 8.500 Autoren.


Veröffentlichen auch Sie bei Cuvillier!

Sie haben auch eine Publikation und suchen einen wissenschaftlichen Fachverlag? Dann senden Sie uns eine kostenlose Anfrage zu. Unsere Lektoren und Autorenbetreuer stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

8 + 15 =