Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

33 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
08.12.2016

Fünf Tipps für die Selbstvermarktung als Autor/in

Sie haben erfolgreich verlegt, nun geht es in die nächste Phase, nämlich der Platzierung und Vermarktung Ihrer wissenschaftlichen Leistung.


Sie haben erfolgreich verlegt, nun geht es in die nächste Phase, nämlich der Platzierung und Vermarktung Ihrer wissenschaftlichen Leistung.

Dabei stehen wir Ihnen zur Seite und geben Ihnen heute 5 Tipps.

Das bekannte Zitat „Tue Gutes und rede darüber“ ist dabei unsere Handlungsempfehlung an Sie. Sie sind für die Wahrnehmung Ihrer wissenschaftlichen Leistung und damit für Ihren eigenen Ruf verantwortlich und können beides aktiv fördern. Für eine wissenschaftliche Karriere ist es unentbehrlich, dass Ihre Arbeit gelesen und damit bekannt wird, aber auch für einen Einstieg in die Wirtschaft kann eine positive Selbstvermarktung entscheidend für den Karrieresprung sein.

Hier lesen Sie 5 Tipps, die Sie leicht umsetzen können:

  • Nutzen Sie Ihre Email-Signatur, um auf Ihre aktuelle Veröffentlichung Aufmerksam zu machen. Dazu platzieren Sie einen kurzen Text mit Link zu Ihrer Publikation und erzeugen so Aufmerksamkeit für sich und Ihre aktuelle Veröffentlichung.
  • Nutzen Sie Ihr Internet-Profil (Universitäts-Webseite, eigener Internetauftritt), um Ihre Veröffentlichungen zu zeigen. Wenn es möglich ist, sollten Sie auch das Cover darstellen. Bestenfalls binden Sie
    weitere Dateien ein, wie die Leseprobe und das Inhaltsverzeichnis.
  • Nutzen Sie fachspezifische Newsletter, um die Veröffentlichung Ihrer Arbeit bekannt zu machen. Fragen Sie dazu Ihre Fakultät oder die Öffentlichkeitsarbeit Ihrer Universität. Zu unserer Verlagsleistung gehört es, dass wir Newsletter zu Veröffentlichungen an eine hohe Anzahl ausgewählter Medien und Institute sowie an zahlreiche interessierte Empfänger versenden.
  • Nutzen Sie Ihren ResearchGate-Account um die Leseprobe Ihrer Arbeit zu zeigen. Gerne stellen wir Ihnen hierzu die Leseprobe zur Verfügung.
  • Nutzen Sie Ihre Social-Media-Accounts wie Facebook, LinkedIn oder Xing, um Ihre Veröffentlichung zu zeigen und ergänzen Sie die Informationen zur Publikation mit dem Cover.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Tipps? Schreiben Sie uns.




Laut der Datenschutzverordnung DSGVO haben wir alle Informationen für Sie in unserer Datenschutzerklärung zusammengestellt.