Cuvillier Verlag

34 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
17.05.2023

Promotion Deutschland – In welchen Städten & Gebieten kann man promovieren?

Big_pexels-pavel-danilyuk-7944064_kleiner


Wer seine Promotion in Deutschland machen möchte, kann zwischen mehr als 150 Hochschulen und Universitäten wählen. Auch wenn der gewünschte Fachbereich nicht überall vertreten ist, steht immer noch eine große Anzahl an Städten und Einrichtungen zur Auswahl. In diese spielen jedoch nicht nur persönliche Präferenzen der Region, sondern auch organisatorische Aspekte wie die Promotionsart mit hinein. Welche Orte sich für eine Promotion anbieten und was bei der Entscheidung noch zu berücksichtigen ist, haben wir im Folgenden einmal zusammengestellt.


Wo kann man promovieren und was muss berücksichtigt werden?


Hat man sich für die Promotion entschieden, eröffnen sich je nach Forschungsthema, Fachbereich und den individuellen Voraussetzungen verschiedene Wege für das weitere Vorgehen, wobei sich grundlegend zwei Optionen unterscheiden lassen. Bei der individuellen Promotion arbeiten die Promovierenden eigenverantwortlich und selbstständig, entscheiden also recht frei über den Zeitraum der Bearbeitung. Teilweise ist auch eine Selbstfinanzierung notwendig, wenn keine externe Unterstützung gefunden werden konnte. Die strukturierte Promotion geschieht im Rahmen eines spezifischen Doktorandenprogramms, in welchem die Promovierenden einem promotionsbegleitenden Curriculum folgen und von einem Betreuer-Team unterstützt werden. Hierdurch wird die Promotion sehr viel stärker strukturiert.

Egal, welcher Weg schlussendlich gewählt wird, jede Promotion muss von mindestens einem/r Betreuer:in begleitet werden. Diese Aufgabe kann nicht von jedem übernommen werden, denn jede betreuende Person muss an einer Hochschule bzw. Universität mit Promotionsrecht tätig sein. Dies ist ein äußerst wichtiger Faktor für die Auswahl des Promotionsorts innerhalb Deutschlands.


Ist ein Hochschulwechsel sinnvoll?


Ist man durch das gerade abgeschlossene Studium eng mit einer Universität verknüpft, stellt sich häufig die Frage, ob man hier auch die Promotion anstreben sollte. Einerseits besitzt man in der Regel bereits gute Kontakte zu den Professor:innen und anderen Lehrenden, die an anderen Einrichtungen fehlen würden. Zudem befindet sich der Lebensmittelpunkt mit hoher Wahrscheinlichkeit in derselben Stadt.

Andererseits bietet der Wechsel die Möglichkeit, neue Kolleg:innen, Forschungsumgebungen und ähnliches kennen zu lernen. Darüber hinaus passt das Thema der Promotion möglicherweise besser zur einer anderen Universität.

Es lässt sich zusammenfassen, dass es keine allgemeingültige Handlungsempfehlung gibt. Auch in der Wissenschaftsgemeinschaft finden sich unterschiedlichste Antworten auf diese Frage. Wichtig ist, dass niemand verpflichtet ist, in derselben Stadt zu promovieren, in der man schon studiert hat. Faktoren, die man in die Entscheidung einbeziehen sollte, sind das Arbeitsumfeld, die Zusammenarbeit mit dem Team, Unterstützungsmöglichkeiten für die Promovierenden und die Herangehensweise an die Forschung in der eigenen Universität.


Promotion Frankfurt, Berlin, Hamburg etc. – Die Wahl des Promotionsorts


Landesweit finden sich mehrere hundert Hochschulen und Universitäten, doch hiervon besitzen nur um die 160 das Promotionsrecht. Da sich teilweise mehrere Einrichtungen in der gleichen Region befinden, ist die Auswahl an potenziellen Städten für die Auswahl der Betreuer:innen noch geringer. Die Möglichkeiten sind dennoch vielfältig: Promotionen sind in Metropolen wie Berlin genauso möglich wie in Kleinstädten, beispielsweise Geisenheim. Eine Auswahl potenzieller Orte haben wir im Folgenden zusammengetragen:


Aachen Düsseldorf Heidelberg Magdeburg Speyer
Augsburg Erfurt Hildesheim Mainz Stendal
Bamberg Erlangen Hohenheim Mannheim Stuttgart
Bayreuth Essen Ilmenau Marburg Trier
Berlin Flensburg Ingolstadt München Trossingen
Bielefeld Frankfurt (Main/Oder) Jena Münster Tübingen
Bochum Freiberg Kaiserslautern Nürnberg Ulm
Bonn Freiburg im Breisgau Karlsruhe Offenbach Vechta
Braunschweig Fulda Kassel Oldenburg Weimar
Bremen Geisenheim Kiel Osnabrück Weingarten
Chemnitz Gießen Köln Paderborn Witten
Clausthal-Zellerfeld Göttingen Konstanz Passau Wittenberg
Cottbus Greifswald Landau Potsdam Wuppertal
Darmstadt Hagen Leipzig Regensburg Würzburg
Detmold Halle Lübeck Rostock
Dortmund Hamburg Ludwigsburg Schwäbisch Gmünd
Dresden Hannover Lüneburg Siegen

Unterstützung bei der Promotion


Neigt sichder lange Prozess der Promotion dem Ende entgegen, steht auch die Frage nach der richtigen Publikation der eigenen Doktorarbeit im Raum. Hiermit gehen häufig Unklarheiten und im schlimmsten Fall Ärger einher, da die Aufbereitung der Doktorarbeit für die Veröffentlichung zahlreiche Fallstricke bietet. Hier unterstützen wir Sie: Egal ob Promotionen in Frankfurt, Berlin, Hamburg oder Göttingen – wir stehen Ihnen deutschlandweit und auch in Österreich sowie der Schweiz mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung zur Seite. Kontaktieren Sie uns und wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um die Publikation Ihrer Dissertation!