Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Dynamisch-gravimetrische Herstellung von Kalibriergasgemischen am Beispiel der Atemalkohol-Kalibriergase

Printausgabe
EUR 24,00 EUR 22,80

E-Book
EUR 16,80

Dynamisch-gravimetrische Herstellung von Kalibriergasgemischen am Beispiel der Atemalkohol-Kalibriergase (Band 9)

Sonja Pratzler (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (38 KB)
Leseprobe, Datei (1,6 MB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869555319
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869555317
ISBN-13 (E-Book) 9783736935310
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 156
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe ICTV-Schriftenreihe
Band 9
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort TU Braunschweig
Erscheinungsdatum 21.10.2010
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Allgemeine Ingenieurwissenschaften
Schlagwörter Meß- und Regelungstechnik, Technische Mechanik
Beschreibung

Zur gerichtlich verwertbaren Messung der Atemalkoholkonzentration werden in Deutschland beweissichere Atemalkoholmessgeräte verwendet, die halbjährlich geeicht werden müssen. Bevor die Messgeräte zur Eichung zugelassen werden, wird von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) eine umfangreiche Prüfung der Messgeräte durchgeführt, in der überprüft wird, ob die Geräte die Voraussetzungen einer beweissicheren Messung erfüllen. Für diese Prüfungen werden von der PTB Kalibriergasgemische hergestellt.
Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in dem Aufbau eines neuen Kalibriergasgasgenerators, der auf dem dynamisch-gravimetrischen Prinzip beruht. Die Massenströme der Komponenten des Gasgemisches werden einzeln dosiert und kontinuierlich miteinander gemischt. Die Zusammensetzung des Gasgemisches ergibt sich aus der Messung der einzelnen Massenströme sowie dem Druck und der Temperatur des Gesamtstromes.
Da bei dem dynamisch-gravimetrischen Generator keine empirischen Größen für die Berechnung der Massenkonzentration des Ethanols verwendet werden, ist die Rückführung auf die SI-Einheiten fundamental und damit deutlich verlässlicher als vorher verwendete Methode.