Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Lebensdauerprognose von elektrochemischen Systemen unter besonderer Berücksichtigung von Brennstoffzellen

Printausgabe
EUR 62,00

E-Book
EUR 43,40

Lebensdauerprognose von elektrochemischen Systemen unter besonderer Berücksichtigung von Brennstoffzellen (Band 32)

Raoul Heyne (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (64 KB)
Leseprobe, PDF (450 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736990913
ISBN-13 (E-Book) 9783736980914
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 272
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Schriftenreihe des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN)
Band 32
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Clausthal
Erscheinungsdatum 07.09.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Allgemeine Ingenieurwissenschaften
Allgemeine Elektrotechnik
Schlagwörter Polymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzelle, PEM, Brennstoffzelle, Stromverteilungen, Strominhomogenitäten, Lebensdauerprognose, Alterungsmodell, Alternierende Gasversorgung, Zeitabhängigkeit, Alterungsprozesse, Lithium-Ionen-Batterie
URL zu externer Homepage https://www.efzn.de/de/ueber-uns/oeffentlichkeitsarbeit/efzn-schriftenreihe/
Beschreibung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Lebensdauerprognose von Brennstoffzellen und Batterien. An Brennstoffzellensystemen werden Strominhomogenitätsmessungen durchgeführt und deren Abhängigkeit von verschiedenen Parametern untersucht. Dabei stellt sich heraus, dass hauptsächlich die Feuchte die Stromverteilung in der Zelle beeinflusst. Durch Realisierung einer von Zelle zu Zelle wechselnden Gasversorgung verlaufen die Ströme im Brennstoffzellensystem homogener, da sich die Feuchte im System besser verteilt, dadurch die Membran leitfähiger wird und Strominhomogenitäten reduziert werden. Auf Basis des Brennstoffzellenmodells von Larminie und Dicks wird ein zeitabhängiges Lebensdauerprognosemodell entwickelt. Die Modellparameter werden Alterungsprozessen zugeordnet, sodass sich anhand der bei verschiedenen Betriebsarten auftretenden Änderungen der Parameter die Alterungsprozesse und damit die geschädigten Komponenten innerhalb der Brennstoffzelle ausfindig machen lassen. Ergebnis ist eine geschlossene Formel, mit welcher sich die Lebensdauer von Brennstoffzellen voraussagen lässt. Die Methode wird anschließend auf Batterien übertragen und für diese ebenfalls eine Formel zur Abschätzung der Lebensdauer entwickelt.

This thesis examines the life-time prediction of fuel cells and batteries. Measurements for current inhomogeneities were carried out with different parameters on fuel cell systems. The current distribution in the cell is mainly influenced by the humidity. Through implementation of a gas supply, alternating from one cell to the next, the current profile becomes more uniform with a better distribution of the humidity in the fuel cell system, causing higher conductivity of the membrane and the current inhomogeneities to be reduced. Based on the fuel cell model from Larminie and Dicks a time-dependent lifetime model is developed. The model parameters are correlated with aging mechanisms, so that through changes of the parameters, that are induced by different modes of operation, the aging processes and thereby the damaged components in the fuel cell can be located. The result is a closed formula for the life-time prediction of fuel cells. This method is then translated to batteries and a formula for the life-time estimation of batteries is developed.