Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Sektorkopplung Strom, Wärme und Kälte

Printausgabe
EUR 38,00

E-Book
EUR 26,60

Sektorkopplung Strom, Wärme und Kälte (Band 46)

3. Dialogplattform Power-to-Heat Berlin, 15. und 16. Mai 2017

Hans-Peter Beck (Herausgeber)
Heinz Wenzl (Herausgeber)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (47 KB)
Leseprobe, PDF (800 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736995321
ISBN-13 (E-Book) 9783736985322
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 138
Auflage 1. 1. Aufl.
Buchreihe Schriftenreihe des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN)
Band 46
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 08.05.2017
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Forstwissenschaften
Schlagwörter Strom, Wärme, Kälte, Sektorkopplung
URL zu externer Homepage https://www.efzn.de/de/ueber-uns/oeffentlichkeitsarbeit/efzn-schriftenreihe/
Beschreibung

Der vorliegende Tagungsband enthält einen Teil der Beiträge, die bei der 3. Dialogplattform Power-to-Heat als Vorträge oder Poster vorgestellt wurden, in ausführlicher Form. Bei der Diskussion um die Nutzung von Strom für thermische Zwecke stellt sich immer die Frage, welche Auswirkungen auf das Stromnetz und den Lastfluss entstehen. Werden die Netze überlastet? Wie kann der Betrieb monovalenter, nur auf Strom basierender Heizungssysteme netzdienlich und dem Angebot von Strom aus PV- und Windkraftanlagen angepasst werden? Wie kann die Eigenverbrauchsquote von Betreibern von Solaranlagen gesteigert werden? Sind duale Heizungssysteme vorteilhaft, bei denen Überlastungen des Netzes und der Erzeugungskapazitäten ausgeschlossen werden können, die aber weiterhin fossile Energieträger verwenden? Je nach Fokus des Beitrags, einem Einfamilienhaus oder einem ganzen Netzbereich eines Stadtwerks, ergeben sich unterschiedliche Fragestellungen und Lösungsansätze.
Mit diesem Tagungsband setzt das Energie-Forschungszentrum Niedersachsen seinen Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion von Power-to-Heat und den damit verbunden Fragestellungen fort.