Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Analyse der korrosionsklimatischen Belastungen am Gesamtfahrzeug im Langzeitfahrversuch

Printausgabe
EUR 74,90

E-Book
EUR 52,90

Analyse der korrosionsklimatischen Belastungen am Gesamtfahrzeug im Langzeitfahrversuch (Band 17)

Christoph Jahn (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (680 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (52 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736973725
ISBN-13 (E-Book) 9783736963726
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 250
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1
Buchreihe Schriftenreihe des Lehrstuhls Kraftfahrzeugtechnik
Band 17
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Dresden
Erscheinungsdatum 05.02.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Allgemeine Ingenieurwissenschaften
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Fahrzeugtechnik
Umwelttechnik
Schlagwörter Korrosion, Korrosionsprozess, Langzeitfahrversuch, Korrosionsabsicherung, Gesamtfahrzeugabsicherung, Versuchsfahrzeug, atmosphärische Korrosion, Simulation, Korrosionssimulation, KTL, Elektrolyt, Korrosionsprüfung, Validierung, Parametrisierung, Kraftfahrzeug, Salzsprühnebeltest, Feuchtigkeit, TOW, Oberflächenbenetzung, Fahrzyklus, Feldstudie, Hohlraum, Karosserie, Gesamtfahrzeug, Entwicklungsprozess, Frontloading, Luftfeuchtigkeit, Absicherung, Korrosionsschutz, Effizienz, Kleinklimat, Versuch, Fahrzeug, Kontaktkorrosion, Spaltkorrosion, Unterwanderung, Elektrochemie, Feldversuch, Belastungsanalyse, Corrosion, corrosion process, long-term driving test, naturalistic driving study, field operational test, complete vehicle validation, corrosion protection, complete vehicle validation, test vehicle, atmospheric corrosion, simulation, corrosion simulation, KTL, electrolyte, corrosion test, validation, parameterisation, motor vehicle, salt spray test, humidity, TOW, surface wetting, driving cycle, field study, cavity, car body, chassis, complete vehicle, development process, frontloading, safeguarding, hedging process, corrosion protection, efficiency, microclimate, vehicle, contact corrosion, crevice corrosion, infiltration, filiform corrosion, electrochemistry, Elektrochemie, multi-scaling, Multiskalierung, Karosserieoberfläche, Aerodynamik, Umgebungsbedingungen, environmental conditions, Kaufkriterium, purchasing criterion
URL zu externer Homepage https://tu-dresden.de/bu/verkehr/iad/kft
Beschreibung

Um das Verständnis der korrosions-klimatischen Belastungen und der entsprechenden Wirkketten in einer Gesamtfahrzeugkarosserie zu analysieren, wurde ein dreijähriger Langzeitfahrversuch entwickelt, durchgeführt und ausgewertet. Ein Versuchsfahrzeug wurde mit umfassender Sensorik ausgerüstet. Es kamen dabei Sensoren zur Messung von relativer und absoluter Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Oberflächenbetauung sowie der Strömungsgeschwindigkeit zum Einsatz. Der Fokus der Untersuchungen lag auf den korrosionsklimatisch besonders stark belasteten Bereichen und Hohlräumen des Fahrzeugunterbodens, der Radhäuser sowie von Vorder- und Hinterwagen. Es wurde besonderer Wert auf einen kundennahen Nutzungszyklus gelegt. Die Auswertung wird anhand eines Kriterienkataloges geführt, welcher von Langzeitaussagen über Auswertungen in Bezug zur Fahrzeuggeometrie bis hin zu Einzeleffekten reicht. Die mehrjährige Versuchsdurchführung bietet nicht nur eine breite Datenbasis, sondern ermöglicht auch den Vergleich von Belastungsverläufen einzelner Jahre. Ein wesentlicher Auswertungsgegenstand sind Belastungslandkarten, welche Intensität, Dauer und Position der einzelnen korrosiven Belastung anschaulich visualisieren. Die Erkenntnisse stellen auch eine belastbare Grundlage für die Entwicklung, Parametrisierung und Validierung von Tools zur Simulation der Korrosionsbelastung am Gesamtfahrzeug dar.