Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Areas
Serie de libros (73)
967
Letra
1862
Ciencias Naturales
4947
Ciencias Ingeniería
1454
General
73
Común 67
Equitación 5

Erweiterte Suche
Longitudinale Modenfilter für Kantenemitter im roten Spektralbereich

David Feise

David Feise, geb. am 22.11.1979 in Hamburg, erlangte die allgemeinen Hochschulreife 1999 am Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Hannover. Nach seinem Wehrdienst von 1999 bis 2000 an der Heeresfliegerwaffenschule und dem Panzerbataillon 33 nahm er im Oktober 2000 das Physik-Studium an der Universität Konstanz auf. 2005 wechselte er in die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Bimberg an der Technischen Universität Berlin und fertigte dort bis zum Dezember 2006 seine Diplomarbeit mit dem Titel „Quantenpunktstrukturen für zukünftige Speicherbauelemente“ an.
Seit März 2007 arbeitet D. Feise als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik, in Berlin. Der Schwerpunkt seiner Arbeiten ist die Prozessierung von Hochleistungslaserdioden, insbesondere im rot-emittierenden Spektralbereich. Ab 2008 absolvierte er zugleich ein Promotionsstudium an der TU Berlin und war Mitglied der School of Nanophotonics (Graduiertenkolleg) des Sonderforschungsbereichs 787. Seine Dissertation vom Juli 2015, die von Prof. Dr. Tränkle und Prof. Dr. Kneissl betreut wurde, trägt den Titel „Longitudinale Modenfilter für Kantenemitter im roten Spektralbereich“.

Colaboro en las siguientes publicaciones

Longitudinale Modenfilter für Kantenemitter im roten Spektralbereich
Longitudinale Modenfilter für Kantenemitter im roten Spektralbereich (Volumen 35)
David Feise
Autor
ISBN-13 (Impresion): 978-3-73699-116-3
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-116-4
Price_print
EUR 39,20
Price_ebook
EUR 27,44
26.10.2015

▲ nach oben springen