Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Evaluation eines kombinierten Ablenkungs- und Entspannungstrainings (AET) zur ambulanten Rehabiliation bei chronischem Tinnitus

Impresion
EUR 32,00 EUR 30,40

Evaluation eines kombinierten Ablenkungs- und Entspannungstrainings (AET) zur ambulanten Rehabiliation bei chronischem Tinnitus (Volumen 1) (Tienda española)

Maria Etzkorn (Autor)

ISBN-10 (Impresion) 3898732320
ISBN-13 (Impresion) 9783898732321
Idioma Deutsch
Numero de paginas 232
Edicion 1
Volumen 1
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Göttingen
Fecha de publicacion 20.09.2001
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Medicina humana
Descripcion

Gegenstand der Arbeit ist die Evaluation des Ablenkungs- und Entspannungstrainings (AET), eines Trainings zur ambulanten psychologischen Rehabilitation bei chronischen Ohrgeräuschen (Tinnitus). Ziel des AET ist es, mit Hilfe von Ablenkungs- und Enspannungstechniken die Aufmerksamkeit vom Ohrgeräusch wegzulenken sowie die mit Tinnitus einhergehende psychische und physische Anspannung abzubauen. Eine gezielte Ablenkung vom Ohrgeräusch während der Trainingssitzungen erfolgt – in Kombination mit einer Entspannungsübung – durch das Fokussieren auf angenehme Sinnesempfindungen, die mittels Licht- und Wärmereizen induziert werden. Die Aufmerksamkeitslenkung erfolgt im Rahmen einer Imaginationsübung (mentale Vorstellung einer Ruheszene an einem sonnigen Tag). An der Studie nahmen insgesamt 137 Tinnitus-Patienten teil. Im Ergebnis zeiget sich sowohl kurz- als auch langfristig (bis einschließlich ein Jahr nach Trainingsende) eine hochsignifikant verringerte Tinnitus-Belastung sowie ein vermehrter Einsatz von Tinnitus-Bewältigungsstrategien. Kurz- und längerfristig (bis einschließlich ein halbes Jahr nach Abschluss des AET) günstige Effekte zeigten sich auch bezüglich Allgemeinbefinden und Ängstlichkeit. Die Datenanalysen ergaben darüber hinaus, dass (a) die durch das AET erzielte Belastungsreduktion mit derjenigen aufwendiger stationärer Tinnitus-Rehabilitation vergleichbar ist und (b) der Erfolg des AET unabhängig vom Ausmaß der Belastung durch Tinnitus und unabhängig von einer Komorbidität mit psychischen Störungen war. Zusammenfassend erwies sich das AET als eine relativ zu aufwendigeren Tinnitus-Rehabilitationsmaßnahmen gleichermaßen effektive, aber ökonomischere Behandlungsmethode.