Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Fachbereiche
Buchreihen (72)
902
Geisteswissenschaften
1784
Naturwissenschaften
4894
Ingenieurwissenschaften
1403
Allgemein
69
Allgemein 64
Pferdesport 4

Erweiterte Suche
Regular_img_1040

Konstantin Nikolakopoulos

Prof. Dr. Konstantin Nikolakopoulos wurde 19.06.1961 in Patras/Griechenland geboren. Nach dem Studium der Orthodoxen Theologie und der Europäischen und Byzantinischen Musik in Athen (1979-1983) führte er theologische Studien und Aufbaustu¬dium besonders im Bereich des Neuen Testaments und der Ökumenischen Theologie an den Universitäten von Regensburg und München (1984-1989). Im Jahre 1991 wurde er zum Doktor der Theologie an der Universität von Athen im Bereich der Exegese des Neuen Testaments promoviert und 1998 an der Ludwig-Maximilians-Universität München habilitiert. Von 1991 bis 1998 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent und seit 1998 ist er Professor für Biblische Orthodoxe Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Er ist Mitglied der „Interorthodoxen Gesellschaft für biblische Studien“, der „Studiorum Novi Testamenti Societas“ (SNTS) und der „Deutschen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Byzantinischer Studien“. Er ist Mitarbeiter der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland, gehört zur Schriftleitung der Zeitschrift „Studia Universitatis Babes-Bolyai Theologia Orthodoxa“ (Cluj-Napoca); er ist Herausgeber der Zeit¬schrift “Orthodoxes Forum” (München) und der Monographiereihe „Lehr- und Studienbücher Orthodoxe Theologie“.

Er hat verschiedene Beiträge und Artikel im Bereich einer¬seits der einleitenden Fragestellungen und der Exegese des Neuen Testaments und anderer¬seits der ostkirchlichen Hymnologie, der byzan¬tinischen Musikwissen¬schaft und Litur¬gik publiziert. Gelegentlich hat er auch weitere Aufsätze breiteren orthodoxen und weiteren ökumenischen Charakters verfasst. Von seinen zahlreichen Veröffentlichungen könnten folgende Bücher erwähnt werden: „Neues Testament und Rhetorik. Die rhetorischen Gedankenfiguren in den historischen Büchern des Neuen Testaments“ (griech. Dissertation – 1993); „Orthodoxe Hymnographie. Lexikon der orthodoxen hymnolo¬gisch-musikalischen Termino¬logie“ (1999); “Die ‚unbekannten’ Hymnen des Neuen Testaments. Die ortho¬doxe Hermeneutik und die historisch-kritische Methode“ (Habilitation -2000); „Fragestellungen des vernünftigen Kultus und der liturgischen Erziehung“ (griech. – 2001); „Exegetische Studien aus rhetorischer und hymnologischer Sicht“ (griech. – 2005); „Studii de Teologie Biblică. Ermineutica ortodoxă şi cea occidentală: semnificaţia noţiunilor imnologice ale Noului Testament“ (rumän. – Cluj-Napoca); „Das Neue Testament in der Orthodoxen Kirche. Grundlegende Fragen einer Einführung in das Neue Testament“, (Münster-Berlin – 2. Auflage 2014); „Imnografia ortodoxă la început și astăzi. Dicționar de termeni liturgici și imno-logici“, (Bukarest – 2015).

Mitwirkend an folgenden Publikationen

Gesammelte orthodoxe theologische Studien
Gesammelte orthodoxe theologische Studien
Konstantin Nikolakopoulos
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73699-036-4
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-036-5
Price_print
EUR 55,90
Price_ebook
EUR 39,13
02.07.2015

▲ nach oben springen