Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Fachbereiche
Buchreihen (72)
899
Geisteswissenschaften
1780
Naturwissenschaften
4887
Ingenieurwissenschaften
1402
Allgemein
69
Allgemein 64
Pferdesport 4

Erweiterte Suche
Die Spuren des Löwens

Printausgabe
EUR 19,90 EUR 18,91

Die Spuren des Löwens

Zu den verschwiegenen Verbrechen der 31. Infanteriedivision der Wehrmacht

Martin Heinzelmann (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (22 KB)
Leseprobe, Datei (66 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869550279
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869550275
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 176
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 30.06.2009
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Allgemein
Beschreibung

Nach Braunschweig, als dem Sitz ihrer Kommandantur, wurde die 31. Infanteriedivision der Wehrmacht auch als „Löwendivision“ bezeichnet. Weitere Garnisonsstädte waren Goslar, Göttingen, Northeim, Halberstadt sowie einige kleinere Orte im Harz. Über die Einsätze dieser Einheit im Zweiten Weltkrieg gibt es bisher nur verherrlichende Schriften, eine Beteiligung an Kriegsverbrechen kommt darin nicht vor. Die in diesem Buch erstmals angeführten Dokumente und Fotos zeigen jedoch, dass die Division aktiv in den deutschen Vernichtungs- und Raubkrieg involviert war. Es gab Erschießungen, Plünderungen, Antisemitismus, „Verbrannte Erde“ und Deportationen von Zivilisten zur Zwangsarbeit. Die vor, aber auch lange nach dem Krieg bestehenden engen Bindungen zwischen Militärs und Garnisonsstädten sind ein weiteres Thema dieses Buches. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie die lokale Politik die Veteranen hofierte und so eine kritische Aufarbeitung der Geschichte verhinderte.