Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Untersuchung des Förderprozesses von Gas-Flüssigkeitsgemischen in Schraubenspindelpumpen

Printausgabe
EUR 23,00 EUR 21,85

E-Book
EUR 0,00

Untersuchung des Förderprozesses von Gas-Flüssigkeitsgemischen in Schraubenspindelpumpen

Alexander Scharf (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (34 KB)
Leseprobe, Datei (58 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869550015
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869550015
ISBN-13 (E-Book) 9783736930018
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 150
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Hannover
Erscheinungsdatum 05.06.2009
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Allgemeine Ingenieurwissenschaften
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter Schraubenspindelpumpe, Zweiphasenströmung, Mehrphasenpumpe
Beschreibung

Die Förderung mehrphasiger Gemische aus Öl, Gas und wässrigen Salzlösungen gewinnt insbesondere in Subsea-Anwendungen zunehmend an Bedeutung. Hierzu werden Schraubenspindelpumpen in unmittelbarer Nähe der Fördersonden installiert, um die Gemische in einer Leitung über große Distanzen zu transportieren. Separations-anlagen werden somit in unmittelbarer Nähe der Quelle nicht benötigt. Die Entwicklung und konstruktive Gestaltung dieser Pumpen führt zu sehr großen Aggregaten, durch die Gemische mit sehr hohen Gasphasenanteile gefördert werden.
Um den störungsfreien Betrieb der Pumpen zu gewährleisten, wird im Rahmen der vorliegenden Forschungsarbeit ein Berechnungsverfahren erstellt, welches auf Massen- und Energiebilanzen basiert, um die Druck- und Temperaturänderungen im Gemisch sowie den sich einstellenden Förderstrom und die erforderliche Antriebsleistung vorherzusagen. Die verschiedenen Strömungsformen innerhalb der Pumpe werden visualisiert und im Berechnungsmodell berücksichtigt. Darüber hinaus werden die Strömungsformen innerhalb der Pumpe auf numerischem Wege vorhergesagt. Eine Bewertung der berechneten Ergebnisse wird durch die Messung des Druckprofils, des Förderstroms und der Wellenleistung ermöglicht. Anhand der berechneten und experimentellen Ergebnisse wird der Einfluss des Gasphasenanteils im Gemisch, der Schraubendrehzahl, der Druckdifferenz sowie der Schraubenbauart auf das Förderver-halten vorhergesagt.