Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Methoden zur Phasenrauschverbesserung von monolithischen Millimeterwellen-Oszillatoren

Printausgabe
EUR 19,00 EUR 18,05

E-Book
EUR 13,30

Methoden zur Phasenrauschverbesserung von monolithischen Millimeterwellen-Oszillatoren (Band 4)

Matthias Schott (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (51 KB)
Leseprobe, Datei (110 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3867277443
ISBN-13 (Printausgabe) 9783867277440
ISBN-13 (E-Book) 9783736927445
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 134
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Innovationen mit Mikrowellen und Licht. Forschungsberichte aus dem Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Band 4
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort TU Berlin
Erscheinungsdatum 26.05.2009
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Allgemeine Ingenieurwissenschaften
Beschreibung

In der vorliegenden Arbeit wird die Optimierung des
Phasenrauschens von monolithischen Millimeterwellenoszillatoren
im Frequenzbereich von 1 bis 120 GHz behandelt.
Es werden verschiedene Entwurfsverfahren von
Oszillatoren hinsichtlich ihrer Eignung für die spezifischen
Erfordernisse des monolithischen Schaltungsdesigns untersucht.
Ein Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung der Wirksamkeit
unterschiedlicher Methoden zur Verringerung des Oszillatorphasenrauschens
anhand von realisierten MMICs
auf GaAs. Diese Methoden beziehen sich auf den Einfluß
der Oszillatorgüte, des Niederfrequenzrauschens, des
Arbeitspunktes und des Varaktors.
Ebenfalls untersucht wird das differentielle Oszillatorkonzept,
da sich dieses als besonders vorteilhaft für die Erzielung
niedrigen Phasenrauschens erwiesen hat.
Abschließend werden einige im Rahmen der Arbeit entstandene
Oszillatoren beschrieben, die sich durch ein besonders
geringes Phasenrauschen auszeichneten