Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Herstellung und Eigenschaften nanokristalliner Y3AI5O12:Ce und Y2O3:Eu Leuchtstoffe

Printausgabe
EUR 28,00 EUR 26,60

E-Book
EUR 19,60

Herstellung und Eigenschaften nanokristalliner Y3AI5O12:Ce und Y2O3:Eu Leuchtstoffe

Harald Kaps (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (70 KB)
Leseprobe, Datei (79 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3867278628
ISBN-13 (Printausgabe) 9783867278621
ISBN-13 (E-Book) 9783736928626
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 196
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Ulm
Erscheinungsdatum 21.01.2009
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Physik
Elektrotechnik
Schlagwörter Yttrium-Aluminium-Oxid, YAG, YAG:Ce, Yttrium-Aluminium-Granat, Yttriumoxid, Yttrium-Europium-Oxid
Beschreibung

Nanokristalline Leuchtstoffe wurden mittels der Methode der chemischen Gasphasenreaktion (CVR) hergestellt. Die Eigenschaften der Struktur und der Lumineszenz wurden analysiert und mit dem entsprechenden mikrokristallinen Material verglichen.
Im Fall von Y3Al5O12:Ce, das als gelber Leuchtstoff auf blauen LEDs eingesetzt wird, um weißes Licht zu erzeugen, wurde die gewünschte Y3Al5O12-Phase in den wie hergestellten nanokristallinen Proben nicht beobachtet. Um diese Phase zu erhalten, war eine zusätzliche Temperbehandlung nach der CVR-Synthese notwendig. Eine Simulation, die auf Kissingers Theorie über thermisch aktivierte Reaktionen basiert, erlaubte eine Abschätzung der notwendigen Reaktor-Temperatur, mit der die YAG-Phase in-situ erhalten werden kann. In den UV-Lumineszenzuntersuchungen erhöhte sich im Nanomaterial die Emissionsintensität mit zunehmendem Y3Al5O12-Phasenanteil, blieb jedoch deutlich unter der Intensität der mikrokristallinen Referenz. Dies wurde einer unvollständigen Integration der Ce3+-Ionen in das Y3Al5O12 Gitter in den nanokristallinen Proben zugeschrieben.
Y2O3:Eu ist als hocheffizienter rot emittierender Leuchtstoff für Leuchtstofflampen bekannt. Die CVR-Proben wiesen einkristalline Y2O3:Eu-Partikel mit einer kubischen Gitterstruktur auf. Die UV-Fluoreszenzspektroskopie zeigte einen starken Einfluss der Eu3+-Konzentration, der Partikelgröße und der Temperatur auf die beobachtete Lebensdauer. Die Konzentrationsabhängkeit der Fluoreszenzlebensdauer wurde erfolgreich durch das Modell des diffusionseingeschränkten Energietransfers für Leuchtstoffe beschrieben. Um die Teilchengrößenabhängigkeit in Y2O3:Eu zu beschreiben, wurde ein Schalenmodell für das von den Oberflächendefekten beeinflusste Volumen entwickelt. Durch die Anpassung der Messdaten mittels des Modells wurde abgeleitet, dass der Einflussbereich der Oberflächendefekte in Y2O3:Eu in der Größenordnung von 150 nm liegt und starke Auswirkungen auf die konzentrationsabhängige Lebensdauer der nanokristallinen Leuchtstoffe hat.