Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Projektwissensmanagement

Printausgabe
EUR 59,00 EUR 56,05

Projektwissensmanagement

Status quo, Gestaltungsfaktoren, Erfolgsdeterminanten

Andreas Wald (Autor)

ISBN-13 (Printausgabe) 3867277311
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 174
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 09.10.2008
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Beschreibung

Wissen, das in Projekten erzeugt und zusammengetragen wird, stellt für Unternehmen eine wertvolle Ressource dar. Mit der Auflösung der temporären Organisationsform „Projekt“ geht diese Ressource oftmals verloren, weil übliche organisationale Mechanismen des Wissensmanagements nicht greifen.
Daher sind für das Management von Projektwissen (PWM) besondere Maßnahmen erforderlich. Der Beitrag gibt Einblicke in die Ergebnisse einer Studie, die Erfolgsfaktoren und Gestaltungsmöglichkeiten des Projektwissensmanagements untersucht.
Für ein erfolgreiches Projektwissensmanagement ist die Beachtung kultureller, organisatorischer, prozessualer und informationstechnologischer Stellhebel entscheidend. Die Wirkungszusammenhänge und Ausgestaltungsmöglichkeiten sind allerdings branchen- und projektartendifferenziert zu betrachten. Einigen Unternehmen gelingt es bereits heute deutlich besser, ihr wertvolles Projektwissen zu speichern und aktiv wieder einzusetzen. Auch lassen sich zwischen verschiedenen Branchen und Projektarten Unterschiede erkennen.
Insgesamt zeigt sich über alle Branchen und Projektarten hinweg, dass sich Aktivitäten im Projektwissensmanagement auszahlen: Unternehmen, die in diesem Bereich hohe Aktivitäten aufweisen, erzielen signifikant höhere Projekterfolge (vgl. Abbildung 1). Grund genug, Projektwissensmanagement auf die Agenda des Projektmanagements zu setzen