Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Feuchte- und Salztransport – Charakterisierung der Interaktion zwischen Porenfluid und porösem Bauwerkstoff

Printausgabe
EUR 27,00 EUR 0,00

E-Book
EUR 18,90

Feuchte- und Salztransport – Charakterisierung der Interaktion zwischen Porenfluid und porösem Bauwerkstoff

Kristina Terheiden (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (24 KB)
Leseprobe, Datei (38 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 386727455X
ISBN-13 (Printausgabe) 9783867274555
ISBN-13 (E-Book) 9783736924550
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 180
Auflage 1
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Weimar
Erscheinungsdatum 13.12.2007
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Architektur und Bauwesen
Schlagwörter Feuchtetransport, Porenfluid, poröser Bauwerkstoff, Salztransport.
Beschreibung

Das Ziel der Arbeit besteht darin, den Transport von Schadsalzen sowie deren Einfluss auf die in Bauwerkstoffen stattfindenden Feuchtetransportprozesse zu analysieren und zu quantifizieren. Die Einflüsse des Salzes auf Feuchtetransportprozesse werden für Befeuchtung, Trocknung und Dichtegradienten charakterisiert. Ein wesentlicher Bestandteil der Charakterisierung diffusiver Ionentransportprozesse erfolgt, gestützt durch die Entwicklung von Messmethoden, zur Ermittlung von effektiven Diffusionskoeffizienten und Porenkennwerten. Bei der Modellierung von Ionendiffusionsprozessen wird der Einfluss aus Porenmorphologie, Art und Konzentration der Porenlösung, Porensättigung, Temperatur sowie aus Kontaktbedingungen berücksichtigt. Für die numerische Simulation von Diffusionsprozessen in Mehrschichtsystemen und die Identifikation von Transportparametern wurde ein Programmsystem entwickelt, dass zur Analyse und Optimierung von Transportprozessen und experimentellen Bedingungen eingesetzt werden kann. Die entwickelten Modelle und Methoden werden anhand zahlreicher experimenteller Untersuchungen verifiziert bzw. angewendet. Beispielhaft wurde für den Anwendungsfall Kompressenentsalzung der praktische Einsatz demonstriert. Die Effizienz dieser Verfahren konnte wesentlich gesteigert werden, da zugrundeliegende Transportmechanismen und zielführende Randbedingungen genauer spezifiziert wurden.