Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Entwicklung einer Planetenmühle zur Feinstzerkleinerung bei hohen Reinheitsanforderungen

Printausgabe
EUR 16,00 EUR 15,20

E-Book
EUR 11,20

Entwicklung einer Planetenmühle zur Feinstzerkleinerung bei hohen Reinheitsanforderungen

Michael Juhnke (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (47 KB)
Leseprobe, Datei (380 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3867279853
ISBN-13 (Printausgabe) 9783867279857
ISBN-13 (E-Book) 9783736929852
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 120
Auflage 1
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Clausthal
Erscheinungsdatum 20.09.2006
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Beschreibung

Es wurde eine Planetenmühle entwickelt und damit ein neues Verfahren zur Feinstzerkleinerung für Produkte mit hohen Reinheitsanforderungen (z. B. schwerlösliche pharmazeutische Wirkstoffe) erprobt.
Das Verfahren zerkleinert in gasförmiger Umgebung bei Temperaturen unterhalb von –100 °C zwischen Mahlkörpern aus Eis und nutzt zur Verbesserung der Zerkleinerung Trockeneis-Schnee als Additiv.
Nach der Zerkleinerung wird das Trockeneis beim Erwärmen durch Sublimation rückstandsfrei entfernt.
Das Wasser der Mahlkörper kann entweder durch Gefriertrocknung absublimiert oder durch Erwärmen auf Raumtemperatur Bestandteil einer Suspension werden.
Zur Erprobung des Verfahrens wurde eine Planetenmühle für hohe Zentrifugalbeschleunigungen der Mahlkörper und zur Zerkleinerung bei tiefen Mahltemperaturen entwickelt, ausgelegt und aufgebaut.
Eine Erprobung des Verfahrens erfolgte an Schwefel und am pharmazeutischen Wirkstoff Ibuprofen.