Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Entwicklung einer planaren Messmethode zur Bestimmung von optischen Modenfeldern

Printausgabe
EUR 16,00 EUR 15,20

E-Book
EUR 11,20

Entwicklung einer planaren Messmethode zur Bestimmung von optischen Modenfeldern (Band 4)

Thomas Windel (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (5,7 KB)
Leseprobe, Datei (150 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3865379877
ISBN-13 (Printausgabe) 9783865379870
ISBN-13 (E-Book) 9783736919877
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 78
Auflage 1
Buchreihe Lehrstuhl für Kommunikationstechnik Hochschule Harz (FH)
Band 4
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Wernigerode
Erscheinungsdatum 22.08.2006
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Informatik
URL zu externer Homepage https://www.hs-harz.de/ufischerhirchert/publikationen/
Beschreibung

In der vorliegenden Arbeit wurde eine neue Methode zur Bestimmung des
Intensitätsfeldes eines optischen Bauteils entwickelt. Dabei wurde von der
klassischen Fernfeld-Methode ausgegangen, bei der die Intensitäten auf einer
Kreisbahn um das Messobjekt herum erfasst werden. Dies hat den Nachteil eines
aufwendigen Messaufbaus. In dieser Arbeit entstand eine planare Messmethode.
Im theoretischen Teil wird eine Umformung entwickelt, nach der die Messwerte
der planaren Methode in die Werte der zirkularen umgerechnet werden.
In Labview ist eine Software für ein vorhandenes 6-Achsen-System entwickelt
worden, mit dessen Hilfe die planare Messmethode und die entsprechende
Umformung durchgeführt werden kann.
Anhand der Vermessung einer Single-Mode-Faser nach ITU Recommendation
G.652, wurde die Wirksamkeit der Methode demonstriert und diskutiert.