Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Analyse der Institutionalisierung ausgewählter Umwelt- und Sozialstandards

Printausgabe
EUR 57,00 EUR 54,15

E-Book
EUR 39,90

Analyse der Institutionalisierung ausgewählter Umwelt- und Sozialstandards

Virginia Gomes dos Santos (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (41 KB)
Leseprobe, Datei (120 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869555645
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869555645
ISBN-13 (E-Book) 9783736935648
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 462
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Oldenburg
Erscheinungsdatum 24.01.2011
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Beschreibung

In Zeiten der Globalisierung nutzen zahlreiche Unternehmen in Industrienationen vermehrt die Möglichkeit, zumindest einen Teil ihrer Produktion in so genannte Niedriglohnländer zu verlagern. Die vielfach unzumutbaren Arbeits- und Lebensbedingungen wurden vor allem von Nicht-Regierungsorganisationen aufgegriffen und publik gemacht. Als ein Instrument der Nachhaltigkeitspolitik haben sich freiwillige Umwelt- und Sozialstandards verbreitet, die Unternehmen die Möglichkeit geben, soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen in ihrer Wertschöpfungskette durchzusetzen. Dieses Instrument ist der Ausgangspunkt für die vorliegende Arbeit, um auf Basis der Theorie des Neo-Institutionalismus (NSI) und anhand von vier ausgewählten Umwelt- und Sozialstandards ihren Institutionalisierungsprozess sowie die dafür ursächlichen Faktoren zu identifizieren. Im Rahmen eines qualitativ-explorativen Forschungsprozesses wurden hierfür zahlreiche Experteninterviews durchgeführt, die die gesamte Wertschöpfungskette der betrachteten Standards – in Form des Forest Stewardship Council, Marine Stewardship Council, dem Flower Label Programm und dem Common Code for the Coffee Community – berücksichtigen. Der NSI findet ausführliche Betrachtung und wird in seinem Anwendungskontext Gegenstand kritischer Reflexion.