Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Einfluss von Kultivierungsparametern auf die Morphologie und Produktbildung von Aspergillus niger

Printausgabe
EUR 25,40 EUR 24,13

E-Book
EUR 17,78

Einfluss von Kultivierungsparametern auf die Morphologie und Produktbildung von Aspergillus niger (Band 53)

Katina Andrea Kiep (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (64 KB)
Leseprobe, Datei (60 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869556323
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869556321
ISBN-13 (E-Book) 9783736936324
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 144
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Schriftenreihe des Institutes für Bioverfahrenstechnik der Technischen Universität Braunschweig
Band 53
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort TU Braunschweig
Erscheinungsdatum 21.01.2011
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Biologie
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter Aspergillus niger, filamentöser Pilz, Environom, Leistungseintrag, Inokulum, pH-Wert, Morphologie, β-Fructofuranosidase, Genexpression, Produktbildung, Sekretion, Stoffwechselaktivität, Stressantwort
Beschreibung

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wird eine umfassende Charakterisierung der Morphologie und Produktbildung des Modellstammes Aspergillus niger SKAN1015 in Abhängigkeit von verschiedenen environomischen Bedingungen durchgeführt. Beispielhaft erfolgt in Batchkultivierungen die Variation des volumenbezogenen rührerinduzierten Leistungseintrags (6 bis 2919 W m-3), der Sporenkonzentration zu Kultivierungsbeginn (104 bis 107 Sporen mL-1) sowie des pH-Werts (konstanter pH-Wert, pH-Shift) als maßgebliche Faktoren, die die Morphologie und Produktbildung beeinflussen. Als Modellprodukt wird dabei das homolog-rekombinante Enzym β-Fructofuranosidase (SUCA, EC 3.2.1.26) unter Regulation des konstitutiven Promotors der Pyruvatkinase (Ppki) betrachtet. Zur Beschreibung der Morphologie in Abhängigkeit vom Environom wird kultivierungsbegleitend das Biomasse- und Pelletwachstum u. a. anhand bildanalytischer Auswerteverfahren bestimmt sowie die intrapartikuläre Pelletstruktur über mikroskopische Aufnahmen und Mikrotomschnitte repräsentativer Pellets charakterisiert. Die Bildung von β-Fructofuranosidase wird ausgehend von der Genexpression über die Synthese bis hin zur Freisetzung in den Kultivierungsüberstand unter Berücksichtigung environomischer und morphologischer Parameter untersucht. Darüber hinaus werden zur Analyse des physiologischen Zustands der Biomasse sowohl Stoffwechselprozesse als auch Expressionsanalysen ausgewählter Gene aus den Bereichen Morphologie, Metabolismus, Stressantwort und Sekretion betrachtet. Durch diese systematische Analyse von Prozessen auf genetischer, mikro- und makroskopischer Ebene werden vielfältige Verknüpfungen von Environom, Morphologie und Produktbildung identifiziert und schließlich Optimierungspotentiale des Produktionsprozesses mit filamentösen Mikroorganismen aufgezeigt.