Cuvillier Verlag

34 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Entwurf einer konzeptuellen Modellierungsmethode zur Unterstützung rationaler Zielplanungsprozesse in Unternehmen

Printausgabe
EUR 57,75 EUR 54,86

E-Book
EUR 40,43

Entwurf einer konzeptuellen Modellierungsmethode zur Unterstützung rationaler Zielplanungsprozesse in Unternehmen

Christian Köhling (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (180 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (46 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954043750
ISBN-13 (E-Book) 9783736943759
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 344
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Duisburg-Essen
Erscheinungsdatum 24.04.2013
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Informatik
Schlagwörter Unternehmensmodellierung, Ziele, Zielplanung, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschatsinformatik
URL zu externer Homepage http://www.wi-inf.uni-duisburg-essen.de/FGFrank
Beschreibung

Wirtschaftliches Handeln in Unternehmen empfiehlt die Berücksichtigung von Zielen. Diese Feststellung gehört gleichsam zum Inventar eines jeden betriebswirtschaftlichen Lehrbuchs. Auch in der Praxis scheint die Bedeutung dezidiert zielorientierten Handelns an Bedeutung zu gewinnen. Als Indiz dafür mag die zunehmende Verbreitung von Kennzahlensystemen dienen. Gleichzeitig ist die Entwicklung von Zielen in Unternehmen mit erheblichen Herausforderungen verbunden. Die vorliegende Dissertation setzt sich mit der Herausforderung auseinander, eine neuartige Methode zur konzeptuellen Modellierung des Umgangs mit Zielen in Unternehmen zu entwickeln. Dabei bewegt sie sich auf dem Forschungsgebiet der Unternehmensmodellierung, die grundsätzlich darauf abzielt, eine ineinander verzahnte Gestaltung von Handlungssystem und Informationssystem eines Unternehmens zu unterstützen. Dazu werden Modelle von Handlungssystemen, wie etwa Geschäftsprozessmodelle, mit solchen von Informationssystemen integriert. Der intendierte Anwendungsbereich dieser speziellen Modellierungsmethode reicht noch weiter, als es die Formulierung des Dissertationsthemas vermuten lässt. Er erstreckt sich nicht nur auf die rationale Planung von Zielen in Unternehmen, die im Vordergrund der Ausführungen steht, sondern umfasst daneben ebenso die Erfassung und Beurteilung der Zielerreichung sowie Rückkopplungen zum zukünftigen Umgang mit einem Ziel, die aus dem Vergleich zwischen der ursprünglich geplanten mit der tatsächlich erfassten Zielerreichung resultieren.

Die Arbeit ist in sieben Kapitel gegliedert. Nach dem einleitenden Kapitel 1 findet in Kapitel 2 zunächst eine wissenschaftstheoretische Einordnung des Forschungsvorhabens statt. Anschließend wird in Kapitel 3 über den Zielbegriff und seine Verwendung in Theorie und Praxis reflektiert. Aufbauend auf den daraus gewonnenen Erkenntnissen wird in Kapitel 4 eine Ausgangsbasis für das nachfolgende Konstruktionsvorhaben geschaffen, indem zugrunde gelegte Annahmen, Einsatzzweck und Anforderungen für eine Methode zur Modellierung von Zielen in Unternehmen dargelegt sowie bereits existierende Ansätze diskutiert werden. Die eigentliche Entwicklung der Modellierungsmethode wird in Kapitel 5 geleistet, ihre Evaluation erfolgt in Kapitel 6. Abgeschlossen wird die Arbeit in Kapitel 7 mit einem Fazit der erzielten Forschungsergebnisse und einem Ausblick auf mögliche Anschlussforschung.