Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Interne Kontrollsysteme in mittelgrossen Schweizer Unternehmen

Printausgabe
EUR 56,10 EUR 53,30

E-Book
EUR 39,27

Interne Kontrollsysteme in mittelgrossen Schweizer Unternehmen

Konzeption, Anwendung und Beurteilung

André Meier (Autor)

Vorschau

Vorwort, PDF (68 KB)
Leseprobe, PDF (220 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (110 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954045402
ISBN-13 (E-Book) 9783736945401
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 340
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Zürich
Erscheinungsdatum 30.10.2013
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Schlagwörter Interne Revision, interne Kontrolle, Corporate Governance, Internes Kontrollsystem, Interne Steuerung und Kontrolle, Unternehmen, Organisation, Abschlussprüfung, Risikomanagement, Schweiz, mittelgrosse Unternehmen, Betriebswirtschaftslehre
Beschreibung

Unternehmenskrisen und Finanzskandale haben in der jüngeren Vergangenheit das Vertrauen von Investoren und der Öffentlichkeit in die Wirksamkeit der internen und externen Unternehmenskontrolle geschwächt. Weltweit wurden regulatorische Anforderungen an die Gestaltung Interner Kontrollsysteme erhoben, die teilweise tiefgehende Eingriffe in die Überwachungs- und Kontrollaktivitäten der Unternehmen bedeuteten. Auch hat sich vielfach in den Unternehmen selbst die Erkenntnis durchgesetzt, dass ein präventives und aktives Management operationeller Risiken mithilfe Interner Kontrollsysteme dazu beitragen kann, den vielfältigen Herausforderungen begegnen sowie den Unternehmenserfolg nachhaltig sichern zu können. Um den hohen Stellenwert Interner Kontrollsysteme als sinnvolles Element jedes Prozesses zu gewährleisten, hat sich das System jedoch an endogene und exogene Unternehmenscharakteristiken anzupassen. Dies umfasst die Gestaltung des Gesamtsystems, dessen Einbettung in die Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens sowie die Koordination mit anderen Management- und Führungssystemen. Vor diesem Hintergrund untersucht diese Arbeit die Gestaltung und Anwendung Interner Kontrollsysteme sowie die Relevanz unternehmensinterner und unternehmensexterner Kontextfaktoren für die Organisation, Anwendung und Wirksamkeit Interner Kontrollsysteme in mittelgrossen Schweizer Unternehmen.