Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Zur systematischen Bewertung integrativer Leichtbau-Strukturkonzepte für biegebelastete Crashträger

Printausgabe
EUR 38,00 EUR 36,10

E-Book
EUR 26,60

Zur systematischen Bewertung integrativer Leichtbau-Strukturkonzepte für biegebelastete Crashträger

Philipp Kellner (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (360 KB)
Vorwort, PDF (30 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (35 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954045525
ISBN-13 (E-Book) 9783736945524
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 184
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1, Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Dresden
Erscheinungsdatum 02.01.2014
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Fahrzeugtechnik
Schlagwörter Leichtbau, Karosserie, Hybridbauweise, Fahrzeugsicherheit, Bewertungsmethodik, Fahrzeugtechnik, Leichtbau-Strukturkonzept, Strukturleichtbau, Konzeptleichtbau, Systemleichtbau, Leichtbaustruktur, Leichtbaukonzept, Leichtbaubewertung, Passive Sicherheit, 3D-Hybrid, Verbundguss, Hybridstruktur, Hybridbauteil, Organoblech, Fahrzeugkarosserie, Karosseriebau, Rohbau, Karosserieträger, Auslegungsstrategie, Leichtbaustrategie, Werkstoffauswahl, Konzeptauswahl, Konzeptbewertung, Produktentstehungsprozess, Crashauslegung
URL zu externer Homepage http://www.blechrohreprofile.de/art/28113/
Beschreibung

Im Rahmen der aktuellen gesellschaftlichen Debatte um den anthropogenen Treibhauseffekt und den daraus resultierenden Klimawandel wird neben der Elektrifizierung des Antriebs insbesondere der Leichtbau zur Schlüsseltechnologie für zukunftsweisende Automobile. Im Spannungsfeld zwischen steigenden Sicherheits-, Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsanforderungen auf der einen und immer kürzeren Entwicklungszeiten auf der anderen Seite stellt die Integration neuartiger Leichtbau-Strukturkonzepte in den automobilen Produktentstehungsprozess eine große Herausforderung dar.
Die vorliegende Dissertation untersucht systematisch das Leichtbaupotenzial und die Wirtschaftlichkeit sowohl serieneingeführter als auch neuartiger Leichtbau-Strukturkonzepte für im Crash biegebelastete Karosserieträger. Dabei wird die neuartige 3D-Hybrid-Technologie vorgestellt, die ein Metallblech mit einem Organoblech und einer Verrippung aus langfaserverstärktem Thermoplast zu einer integrativen Hybridbauweise kombiniert. Auf Grundlage umfassender Bewertungen mit Hilfe des neu entwickelten Leichtbau-Kosten-Diagramms entsteht eine Methodik, mit der erstmals das bestgeeignete Leichtbau-Strukturkonzept allein anhand des baugruppenspezifischen Anforderungsprofils ohne vorherige Konstruktion bereits in der konzeptionellen Phase bestimmt werden kann.


Rezension

Bewertung von Leichtbau-Strukturkonzepten

4/2014 September — Die Dissertation "Systematische Bewertung integrativer Leichtbau-Strukturkonzepte für biegebelastete Crashträger" untersucht systematisch das Leichtbaupotenzial und die Wirtschaftlichkeit sowohl serieneingeführter als auch neuartiger Leichtbau-Strukturkonzepte für im Crash biegebelastete Karosserieträger. Dabei wird die neuartige 3D-Hybrid-Technologie vorgestellt, die ein Metallblech mit einem Organoblech und einer Verrippung aus langfaserverstärktem Thermoplast zu einer integrativen Hybridbauweise kombiniert. Auf Grundlage umfassender Bewertungen mit Hilfe des neu entwickelten Leichtbau-Kosten-Diagramms entsteht eine Methodik, mit der erstmals das bestgeeignete Leichtbau-Strukturkonzept allein anhand des baugruppenspezifischen Anforderungsprofils ohne vorherige Konstruktion bereits in der konzeptionellen Phase bestimmt werden kann.