Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
The impact of information and communication technology (ICT) on international trade in agri-food products

Printausgabe
EUR 43,00 EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

The impact of information and communication technology (ICT) on international trade in agri-food products

a gravity approach

Franziska Thiemann (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (960 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (59 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954045556
ISBN-13 (E-Book) 9783736945555
Sprache Englisch
Seitenanzahl 258
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Kiel
Erscheinungsdatum 13.11.2013
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Land- und Agrarwissenschaften
Schlagwörter Gravity model, information and communication technology (ICT), international trade
Beschreibung

The rapid diffusion of information and communication technologies (ICT) is believed to be one of several important drivers of international trade and globalisation. The purpose of this dissertation was to analyse whether the three ICT – fixed telephone lines, mobile phones, and the internet – has encouraged international trade in important agri-food products. Gravity models of bilateral trade between countries were chosen to explain international trade. We used panel data of the values of bilateral trade between pairs of countries for the period 1995 to 2009. The empirical results from OLS and negative binomial regression estimation suggest that ICT has an effect on international trade in agri-food products. The impact is, however, not always strong and, contrary to expectations, it is often negative. For the products, ‘wine’ and ‘fruit and vegetable juice’, we found no effect of ICT on trade at all. Although there is great variation in the estimated impacts of individual ICT on international trade, the impact of mobile phones is somewhat stronger than that of fixed telephone lines and of the internet.

Die rasante Verbreitung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) gilt als einer von vielen treibenden Kräften des internationalen Handels und der Globalisierung. Ziel dieser Dissertation war es herauszufinden, ob die drei IKT – Festnetztelefone, Mobiltelefone und Internet – den internationalen Handel von wichtigen Agrar- und Ernährungsgütern fördert. Gravitationsmodelle des bilateralen Handels wurden ausgewählt um den internationalen Handel zu erklären. Paneldaten wurden genutzt um den bilateralen Handel zweier Länder zwischen den Jahren 1995 und 2009 zu analysieren. Die empirischen Ergebnisse der OLS Schätzung und der negativ binominalen Regression zeigen, dass IKT einen Effekt auf das Handelsvolumen von Agri-food Produkten ausübt. Der Einfluss ist nicht immer stark und entgegengesetzt der Erwartungen, ist der geschätzte Einfluss häufig negativ. Lediglich bei ‚Wein‘ und bei ‚Obst- und Gemüsesäften‘ konnte kein Einfluss von einem speziellen IKT auf den Handel nachgewiesen werden. Obwohl es große Variationen bei den geschätzten Effekten von einzelnen IKT auf den internationalen Handel gibt, ist der Einfluss von Mobiltelefonen größer als der von Festnetztelefonen und dem Internet.