Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Das Arbeitsrecht der Auslandsdienstreise

Printausgabe
EUR 29,70 EUR 28,22

E-Book
EUR 20,79

Das Arbeitsrecht der Auslandsdienstreise (Band 46)

Boris Alles (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (60 KB)
Vorwort, PDF (38 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (110 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954045730
ISBN-13 (E-Book) 9783736945739
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 180
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Reihen des Cuvillier-Verlages - Rechtswissenschaften
Band 46
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Trier
Erscheinungsdatum 29.11.2013
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Arbeits- und Sozialrecht
Internationales Recht und ausländisches Recht
Schlagwörter Dienstreise, Auslandsdienstreise, Reisezeiten, Dienstreisezeiten, Internationales Sozialrecht, Internationales Verfahrensrecht, Arbeitskollisionsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Internationales Recht und ausländisches Recht
Beschreibung

Die voranschreitende Internationalisierung und Globalisierung sowie die Einführung des europäischen Binnenmarktes zwingen die deutschen Unternehmen zunehmend zu einer grenzüberschreitenden Ausrichtung. Die Umsetzung erfordert von den Arbeitnehmern ein enormes Maß an Flexibilität und Mobilität, da mit der Internationalisierung auch die Anzahl grenzüberschreitender Einsätze gestiegen ist. Die häufigste Erscheinungsform des auswärtigen Einsatzes stellt hierbei die Dienstreise dar. Trotz dieser Tatsache, ist die Dienstreise weder ausdrücklich gesetzlich geregelt, noch fand bislang eine wirkliche Auseinandersetzung mit der Thematik im Schrifttum statt. Das praxisrelevante Erscheinungsbild der Dienstreise wird in der Literatur allenfalls in Randbereichen behandelt. Dies führt dazu, dass in der Praxis erhebliche Probleme im rechtlichen Umgang mit einer Dienstreise bestehen, wobei gerade die Auslandsdienstreise, also die Dienstreise eines Arbeitnehmers aus Deutschland heraus ins Ausland, große Probleme aufwirft und daher arbeitsrechtlich besonders regelungsbedürftig erscheint. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit diesen arbeitsrechtlichen Problemen einer Auslandsdienstreise und behandelt insbesondere die Frage, inwiefern Dienstreisezeiten als Arbeitszeiten i.S.d. ArbZG einzuordnen sind und wie solche Dienstreisezeiten zu vergüten sind.