Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Die Societas Europaea (SE)

Printausgabe
EUR 42,90 EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

Die Societas Europaea (SE) (Band 53)

Eine Analyse der gesetzgeberischen Ziele, Vorgaben und Umsetzung

Sven Gröschel (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (56 KB)
Leseprobe, PDF (72 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954046737
ISBN-13 (E-Book) 9783736946736
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 234
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Reihen des Cuvillier-Verlages - Rechtswissenschaften
Band 53
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Erlangen-Nürnberg
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Beschreibung

Die Rechtsform der SE erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit, sowohl bei Unternehmen, die als Konzernspitze fungieren, als auch bei mittelständischen Unternehmen. Der deutsche Gesetzgeber war teilweise zum Erlass von SE-spezifischen Regelungen verpflichtet. Dies zeigt sich sehr deutlich für die Leitungsstruktur einer monistischen SE und den mitbestimmungsrechtlichen Regelungen. Die vom deutschen Gesetzgeber erlassenen Regelungen sowie die Vorgaben in der SEVO stellen für Unternehmer die Grundlagen dar, die sie bei ihrer Entscheidung, eine SE zu gründen, berücksichtigen müssen. Die Entscheidung zu einem Rechtsformwechsel bzw. eine Unternehmensreorganisation in Form einer SE hängt dabei im Wesentlichen von den Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Gründung, Konzernierung, Minderheiten- und Gläubigerschutz, Leitungsstruktur, Besteuerung und schließlich der Mitbestimmungsrechte ab. Diese Arbeit verfolgt das Ziel, die sich aus dem Gesetz ergebenden Risiken und Chancen, die für eine SE bestehen, anhand der SEVO und ihrer deutschen Ausführungsgesetze aufzuzeigen.