Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Netzausbauvarianten in Niederspannungsverteilnetzen

Printausgabe
EUR 27,90 EUR 26,51

E-Book
EUR 19,53

Netzausbauvarianten in Niederspannungsverteilnetzen (Band 20)

Regelbare Ortsnetztransformatoren in Konkurrenz zu konventionellen Netzausbaumaßnahmen

Andreas Becker (Autor)
Tobias Lühn (Autor)
Michael Mohrmann (Autor)
Gerrit Schlömer (Autor)
Genoveva Schmidtmann (Autor)
Diana Schneider (Autor)
Raimund Schnieder (Autor)

Vorschau

Vorwort, PDF (40 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (80 KB)
Leseprobe, PDF (260 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954047574
ISBN-13 (E-Book) 9783736947573
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 122
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Schriftenreihe des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN)
Band 20
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Elektrotechnik
Energietechnik
URL zu externer Homepage https://www.efzn.de/de/ueber-uns/oeffentlichkeitsarbeit/efzn-schriftenreihe/
Beschreibung

Im Rahmen des Verbundprojektes „e-home Energieprojekt 2020“ der Avacon AG in Kooperation mit dem Energie-Forschungszentrum Niedersachsen werden die zukünftigen Anforderungen an die Niederspannungsverteilnetze untersucht. Hierbei wird unter anderem die Komponente „regelbarer Ortsnetztransformator (rONT)“ zur Spannungshaltung im Niederspannungsverteilnetz und folglich zur Reduzierung bzw. Vermeidung von konventionellen Netzausbaumaßnahmen betrachtet.

Dieser Aufsatz beinhaltet zunächst die Grundlagen zum Verständnis und dem Nutzen regelbarer Ortsnetztransformatoren. Hierbei werden verschiedene Regelstrategien, sowie mögliche Betriebsarten regelbarer Ortsnetztransformatoren vorgestellt. In der sich anschließenden technischen Untersuchung werden der Einsatz möglicher konventioneller Netzausbauvarianten in Konkurrenz zu regelbaren Ortsnetztransformatoren sowohl an synthetischen, als auch an realen Netzstrukturen analysiert und die Ergebnisse kategorisiert. Hierauf aufbauend wird eine wirtschaftliche Bewertung der Netzausbaumaßnahmen mittels der multikriteriellen Entscheidungsstützung beschrieben. Da sich Verteilnetzbetreiber in einem regulierten Monopolbereich bewegen, müssen deren Investitionsentscheidungen an der geltenden Anreizregulierungsverordnung gespiegelt werden. Hierfür wird mit Hilfe einer juristischen Untersuchung die Frage beantwortet, inwieweit die Kosten für regelbare Ortsnetztransformatoren in der Anreizregulierung anerkannt werden können.