Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Nutzung von Zuckerrüben für die Biogaserzeugung – Definition der Qualität sowie ertragsrelevante Parameter von Rübe, Blatt und Schossern

Printausgabe
EUR 21,80

E-Book
EUR 15,26

Nutzung von Zuckerrüben für die Biogaserzeugung – Definition der Qualität sowie ertragsrelevante Parameter von Rübe, Blatt und Schossern (Band 42)

Philipp Starke (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (98 KB)
Leseprobe, PDF (110 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954048717
ISBN-13 (E-Book) 9783736948716
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 120
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Aus dem Institut für Zuckerrübenforschung Göttingen
Band 42
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 04.12.2014
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Land- und Agrarwissenschaften
Schlagwörter Biogas, Futterrüben, Gärversuche, Rohnährstoffe, Trockenmasseertrag, Vergärung, Winterrüben, Zuckerertrag, Zuckerrüben
Beschreibung

Zuckerrüben werden verstärkt als Substrat in Biogasanlagen genutzt. Bisher war jedoch nicht klar, welchen Einfluss verschiedene Zuckerrübensorten und -qualitäten auf die Biogasbildung haben. Daher war es ein Ziel, diesen Einfluss auf den spezifischen Biogasertrag sowie auf den Biogasertrag pro Hektar zu quantifizieren. Außerdem wurden verschiedene Zuckerrübensorten als Winterrüben angebaut, um eine ganzjährige Substratversorgung zu ermöglichen. Als Datenbasis dienten Ergebnisse aus Feldversuchen aus den Jahren 2008-2011. Zuckerrüben erzielten Rübentrockenmasseerträge von bis zu über 20 t ha-1 und Gesamttrockenmasseerträge von über 30 t ha-1. Bei Winterrüben lagen die Gesamttrockenmasseerträge bei 12 t ha-1. Die Zusammensetzung der Rübentrockenmasse war sehr konstant und unabhängig von Sorte, N-Düngung und Erntetermin. Zuckerrüben waren durch eine schnelle Biogasbildung gekennzeichnet, sodass nach 4 Tagen bereits 90 % des gesamtes spezifischen Biogasertrages (750 Nl kg-1 oTS) erreicht wurden. Zwischen dem Zuckergehalt und dem spezifischen Biogasertrag (Nl kg-1 FM) wurde eine lineare Beziehung ermittelt. Für die Abschätzung des Biogasertrages pro ha kann der Zuckerertrag genutzt werden.