Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Waldleistungen und Waldprodukte

Printausgabe
EUR 9,95

E-Book
EUR 6,96

Waldleistungen und Waldprodukte

Versuch einer monetären Bewertung am Beispiel der Wälder im Gebiet der Stadt Hagen

Norbert Asche (Autor)

Vorschau

Vorwort, PDF (50 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (36 KB)
Leseprobe, PDF (58 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954049288
ISBN-13 (E-Book) 9783736949287
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 74
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 19.02.2015
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Volkswirtschaftslehre
Mensch und Umwelt
Forstliche Produktionslehre
Raum und Landesplanung
Schlagwörter Grüne Infrastruktur, Waldleistungen, Waldprodukte, Ökosystemleistungen, Waldbewertung, Biodiversität, Waldwert, Waldfunktionen, Stadt Hagen, Naturkapital, Volkswirtschaft, Waldnutzung
Beschreibung

Der Wald im Gebiet der Stadt Hagen ist ein wichtiges naturnahes Landschaftselement. Er wird von den Bürgern geschätzt und vielfältig genutzt. Seine Leistungen sorgen für Entspannung, Wohlbefinden, Geborgenheit und er ist Therapieort für viele Leiden und Krankheiten. Darüber hinaus ist das im Rahmen der Waldpflege geerntete Holz für zahlreiche Betriebe Rohstoffbasis für ihre Produkte. Während die „Holzprodukte“ einen Preis bzw. Wert am Markt zugewiesen bekommen, können die vielen immateriellen Leistungen objektiv nur ansatzweise bewertet werden. Auch die hier erarbeiteten und vorgestellten Zahlen sind lediglich ein Versuch, den volkswirtschaftlichen Wert der vielfältigen Produkte und Leistungen zu beziffern. Sie zeigen aber den hohen gesellschaftlichen Wert der Wälder als Teil der grünen Infrastruktur.


Rezension

"Das Besondere an dieser Veröffentlichung ist, dass sie über die meisten wissenschaftlichen Methodentexte hinausgeht und konkrete Zahlen für ein konkretes Gebiet liefert."

In: Wald und Holz, 1/2016, S. 45