Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Das Informationsumfeld europäischer kapitalmarktorientierter Versicherungsunternehmen

Printausgabe
EUR 67,80

E-Book
EUR 47,46

Das Informationsumfeld europäischer kapitalmarktorientierter Versicherungsunternehmen

Eine theoretische und empirische Untersuchung am Beispiel der freiwilligen Embedded-Value-Berichterstattung

Meike Herbers (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (63 KB)
Leseprobe, PDF (220 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736991118
ISBN-13 (E-Book) 9783736981119
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 338
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Duisburg-Essen
Erscheinungsdatum 29.09.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Betriebswirtschaftslehre
Versicherungswirtschaft
Schlagwörter Freiwillige Berichterstattung, Embedded Value, Embedded-Value-Berichterstattung, Informationsumfeld, Versicherungsunternehmen, Kapitalmarkt, Informationsasymmetrie
Beschreibung

Kapitalmarktorientierte Versicherungsunternehmen sind mit einer hohen Unsicherheit und Informationsasymmetrie sowohl auf dem Kapital- als auch dem Versicherungsmarkt konfrontiert. Ein Informationsumfeld von hoher Güte ist daher von besonderer Relevanz. Neben der Pflichtberichterstattung, zu deren versicherungsspezifischer Ausgestaltung in der EU seit Jahren eine intensive Diskussion geführt wird, kann freiwillige Berichterstattung, wie die versicherungsspezifische Embedded-Value-Berichterstattung, einen Beitrag zur Güte des Informationsumfelds von Versicherungsunternehmen leisten. Die Autorin geht in diesem Zusammenhang den Fragen nach, welche unternehmensspezifischen Einflussfaktoren die Entscheidungen der Unternehmensleitungen in Bezug auf die freiwillige Embedded-Value-Berichterstattung determinieren und welchen Einfluss die Embedded-Value-Berichterstattung auf das Informationsumfeld der berichtenden Versicherungsunternehmen ausübt.