Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Strategisches Management im deutschen Galopprennsport

Printausgabe
EUR 54,80

E-Book
EUR 38,36

Strategisches Management im deutschen Galopprennsport (Band 4)

Janina Katharina Müller (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (57 KB)
Leseprobe, PDF (180 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954049226
ISBN-13 (E-Book) 9783736949225
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 302
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Berichte aus Forschungsprojekten der Mehl-Mülhens-Stiftung
Band 4
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Land- und Agrarwissenschaften
Beschreibung

Der Galopprennsport verzeichnete im Zeitraum 2000 bis 2013 einen Rückgang der Wettumsätze von 75 %. Pferderenngeschäft und Wettgeschäft finden zunehmend getrennt voneinander statt und der tatsächliche Sportproduzent hat seine Marktanteile am Produkt Pferdewette verloren. Die Wetteinnahmen waren bislang die bedeutendste Finanzierungsgrundlage des Sports. Der Abwärtstrend zieht somit weitreichende Folgen bei allen Aktiven, wie Rennbahnen, Züchter, Besitzer oder Trainer mit sich. Die vorliegende Dissertationsschrift nimmt sich den verschiedenen Teilmärkten des Galopprennsports Sportlermarkt, Besuchermarkt und Wettmarkt an und zeigt Status Quo, Analysen und Empfehlungen. Jedes Kapitel ist in sich geschlossen und eigenständig. Es werden Primärdatenerhebungen und deren Analysen sowie Sekundärdatenanalysen mit gängigen strategischen Managementinstrumenten verknüpft. Die behandelten Themengebiete Wettgeschäft, Renngeschäft, Rennbahnen, Besucher, Strategieempfehlungen, Marketing und Kundenmanagement sowie Tierwohl werden außerdem im internationalen Kontext von elf weiteren Ländern dargestellt.