De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen – Visionär und Vordenker

Printausgabe
EUR 14,80

E-Book
EUR 10,36

Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen – Visionär und Vordenker

Uwe Schumacher (Autor)

Vorschau

Leseprobe, Datei (1,9 MB)
Inhaltsverzeichnis, Datei (560 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736992313
ISBN-13 (E-Book) 9783736982314
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 68
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 08.04.2016
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Orts- und Landesgeschichte, Regionalgeschichte
Physik
Physik der Atome, Moleküle, Gase und Plasmen
Elementarteilchen- und Kernphysik
Astrophysik und Astronomie
Physik des Erdkörpers
Biologie
Allgemeine Biologie
Tierproduktion
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Wärme-, Kälte- und Klimatechnik
Kernenergie- und Reaktortechnik
Energietechnik
Schlagwörter Klima, Sonnenflecken, Paläoklimatologie, Baugrundvereisung, Energiefreisetzung, Kollisions-Wirkungsquerschnitt, Bootstrapping, Spionage, Synergetik, Implantation, Raumfahrt, Extraterrestrik
Beschreibung

Seine seit 230 Jahren mit Begeisterung gelesenen unglaublichen Erlebnisse und verwegenen Abenteuer wollte der brillante Fabulierer Hieronymus Freiherr von Münchhausen als ehrenhafter Calenbergischer Edelmann nicht selbst publizieren und auch nicht nur als physikalische und biologische Möglichkeiten ad absurdum geführt sehen. Als hochbegabtes Mitglied des südniedersächsischen Adelsgeschlechts der von Münchhausen, das die Aufklärung mitprägte, hatte er weitreichende Visionen als Vordenker der zukünftigen, auch ganz aktuellen wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen. Die vorliegende Schrift knüpft diese jeweils zehn der Münchhausiaden an: Die Idee der „Frostbeulen der Sonne“ sieht den Sonnenfleckeneinfluss auf unser Klima voraus, die „im Posthorn eingefrorenen Melodien“ führen zur Paläoklimatologie, der „Ritt auf der Kanonenkugel“ nimmt neue Spionagetechniken vorweg, das „Ziehen aus dem Sumpf am eigenen Zopf“ resultiert im Bootstrapping mit vielen „Selbsthilfeprozessen“, und die „Mondfahrt“ führt zur Raumfahrtentwicklung und zur Suche nach extraterrestrischem Leben.