Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Untersuchung der dreidimensionalen Strömung in Radialgleitlagern

Printausgabe
EUR 36,60

E-Book
EUR 25,62

Untersuchung der dreidimensionalen Strömung in Radialgleitlagern

Marcus Schmidt (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (42 KB)
Leseprobe, PDF (99 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736993112
ISBN-13 (E-Book) 9783736983113
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 128
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Cottbus
Erscheinungsdatum 27.07.2016
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Ingenieurwissenschaften
Technische Mechanik, Strömungsmechanik, Thermodynamik
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Fahrzeugtechnik
Schlagwörter Gleitlager, 3D, Simulation, CFD, Kavitation, Strömung
Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Untersuchung der Strömung in Verbindung mit der Dampfbildung in Radialgleitlagern unter Verwendung der numerischen Simulation. Neben den Schadensursachen wie Korrosion, Reibverschleiß oder mechanische Überbelastung
kann das Radialgleitlager massiv durch Kavitation geschädigt werden. Die Kavitation ist maßgeblich von den belastungsabhängigen Strömungsverhältnissen und den Eigenschaften der Schmierflüssigkeit bestimmt. Somit kommt der numerischen Analyse der Strömungsverhältnisse in Radialgleitlagern und insbesondere in deren Ölversorgungen, wie der Ölnut und der Zuführbohrung, eine enorme Bedeutung zu. Da derzeit die Strömungsberechnungen nur mittels 2D-Methoden erfolgen, ist die Kavitationsentstehung in den 3D-Bereichen der Radialgleitlager nicht vollständig verstanden. In der vorliegenden Arbeit werden Methoden vorgestellt, die effektive 2D-Methoden mit 3D-CFD Methoden koppeln. Die Validierung der numerischen Simulation erfolgt in mehreren Schritten anhand von analytischen Berechnungen, Literaturdaten und experimentellen Strömungsmessungen aus einem Gleitlager-Strömungsprüfstand. Die neuen Methoden werden abschließend auf ein Radialgleitlager angewendet, um die Aussagefähigkeit der 3D-Simulation an realen Lagergeometrien zu erproben. Bei den Untersuchungen zeigen sich dreidimensionale Strömungsstrukturen und kavitationsgefährdende Dampfanteile im Radialgleitlager. Die 3D-Simulation trägt zu einem wesentlichen Erkenntnisgewinn gegenüber den 2D-Methoden bei.