De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Kollisionen

Printausgabe
EUR 35,00

E-Book
EUR 24,50

Kollisionen (Band 8)

Raum für Kreativität und Innovation im Büro

Mark N. Phillips (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (110 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (61 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736993556
ISBN-13 (E-Book) 9783736983557
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 154
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Zwischen den Welten
Band 8
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 01.11.2016
Allgemeine Einordnung Hochschulschrift
Fachbereiche Geisteswissenschaften
Design
Beschreibung

Was ist eine Kollision? Eine ungeplante Begegnung mit Effekt. Und was ist Kreativität? Die Erschaffung von etwas Neuem. Und was ist ein kreatives Büro. Das ist ein Umfeld, bei dem das Neue gefördert wird.
Was so einfach klingt ist auch wirklich ganz einfach. Es gibt Orte im Büro, an denen findet das kreative Arbeiten statt. Diese Orte sind nicht die Schreibtische und Besprechungsräume, wo auch immer sie stehen. Es sind auch nicht allein die Kaffeemaschinen und Tischtennisplatten der Büros. Die kreativen Orte sind vor allem die Flure, die Aufzugsvorräume, die Treppenhäuser, die Vorbereiche. Es sind die Zwischenräume in den geplanten Büros, in denen Kollisionen möglich sind: zufällige Begegnungen, die unser intuitives System anregen und damit das neue ermöglichen. Denn das intuitive menschliche System ist ein Entscheidungssystem, das schnelle Entscheidungen möglich macht und mit den risikoreichen, ungeplanten Begegnungen umzugehen vermag. Es braucht die Zufälle als kreativen Impuls von Außen für etwas Neues. Für eine Idee, einen Schritt weiter im Denken, eine Innovation.
Die Orte dafür müssen aber so gestaltet werden, dass sie diese Begegnungen unterstützen. Dann erst ist ein Büro kreativ. Und erst dann hat eine zufällige Begegnung einen Effekt. Gibt es solche Orte für Kollisionen in Büros? Erstaunlicherweise kaum.