Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
2019-02-11_banner_durchlaufend_versandkostenfrei_jan-apr Titelbild-leitlinien
Script zu Teilen der Bioinformatik - Vorlesung des 5. Semesters Medizin

Printausgabe
EUR 0,00

E-Book
EUR 10,50

Script zu Teilen der Bioinformatik - Vorlesung des 5. Semesters Medizin

Rainer Schmidt (Autor)
Matthias Brandt (Autor)
Melina Schellhorn (Autor)
Georg Füllen (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (620 KB)
Leseprobe, PDF (720 KB)

ISBN-13 (E-Book) 9783736983076
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 124
Auflage 4.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 06.12.2016
Allgemeine Einordnung Hochschulschrift
Fachbereiche Theoretische Medizin
Schlagwörter Bioinformatik, Medizininformatik, Vorlesung
Beschreibung

Die erste Fassung dieses Skripts wurde von Matthias Brandt (Student im WS 2011/2012) erstellt. Überarbeitet und erweitert wurde es von Dr. Rainer Schmidt und Prof. Dr. Georg Füllen. Im Winter 2012/2013 wurde das Script von Melina Schellhorn (zu Kürzesten Wegen, Maximum Likelihood und Single Nucleotide Polymorphismen) erweitert. Im Winter 2014/2015 wurde Kapitel 5 zur Informationsbeschaffung neu eingefügt, im Winter 2015/2016 wurde dieses zu Web-Ressourcen ergänzt, es gab unzählige kleinere Verbesserungen im Skript und die Reihenfolge der Kapitel 1 und 4 wurde getauscht. Das Skript ist angelehnt an die Vorlesung zur Bioinformatik/Medizininformatik von Prof. Füllen, die ein Teil der Vorlesung „Epidemiologie, Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik“ ist.

Am Ende der Kapitel befinden sich Übungsaufgaben. Hierbei handelt es sich um Multiple-Choice-Aufgaben, bei denen jeweils nur eine Antwort richtig ist. Die Lösungen zu den Übungsaufgaben befinden sich im Anhang.