Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Quantum Mind

Printausgabe
EUR 29,90

E-Book
EUR 19,90

Quantum Mind

Dem Geheimnis „Geist“ auf der Spur

Imre Koncsik (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (100 KB)
Leseprobe, PDF (160 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736995413
ISBN-13 (E-Book) 9783736985414
Sprache Deutsch, Englisch
Seitenanzahl 184
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 24.05.2017
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Katholische Theologie
Philosophie
Informatik
Physik
Biologie
Allgemeine Biologie
Biophysik
Schlagwörter Quantentheorie, Quantum Mind, Quantum Consciousness, Quantum Biology, Quantenbiologie, Systemtheorie, Informationstheorie, Synergetik, Evolution, Künstliche Intelligenz, Artificial Intelligence, neuronale Netze, reverse engeneering, quantum machine learning, theory of mind, Theorie des Geistes, Emergenz, Fraktale, holografisches Universum, digitales Universum, nichtlokaler Realismus, Verschränkung, Quantenbits, QuBits, it from bit, Quantencomputer, quantum computing, Philosophie des Geistes, Geist und Gehirn, Anthropologie, Transhumanismus, Geist, future technologies, Zukunftstechnologien, Netzwerk, Komplexität, KI Forschung, Forschungsprojekt, Transputation, Quantenalgorithmen, Biophysik, Hirnforschung, Neurophilosophie, Naturphilosophie, Philosophie der Physik, Denken, Adaptation, Ontologie, Dekohärenz
Beschreibung

Den Geist zu verstehen, ist ein uraltes menschliches Bedürfnis – erfahren wir doch mehr über uns und die „human conditions“. Seitdem die Parallele spätestens seit Henry Stapp zwischen den großen Theorien – der Quanten-, System- und Informationstheorie – und zentralen Eigenschaften des Geistes immer offenkundiger wurde, zeigt sich allmählich Licht am Ende des langen Tunnels: das wissenschaftliche interdisziplinäre Verständnis des Geistigen rückt in greifbare Nähe. Hinzu kommen hochaktuelle und vielversprechende Ansätze in der Künstlichen Intelligenz auf Basis der sog. Quantenbiologie als sog. Quantum Intelligence. Frei nach dem Motto von Richard Feynman „Was ich nicht bauen kann, das verstehe ich auch nicht“, wird die Brücke zwischen technologischen und theoretischen Erkenntnissen geschlagen, um dem „Geheimnis Geist“ einen entscheidenden Schritt näher zu rücken.

To understand mind is an ancient human need – we learn more about ourselves and our “human conditions”. Since the parallel between the great theories – the quantum, system and information theory – and central features of the mind has become more and more evident, light is gradually being revealed at the end of the long tunnel: the scientific interdisciplinary understanding of the mind takes more and more shape. In addition, highly sophisticated and promising approaches in artificial intelligence are based on the so-called quantum biology as “quantum intelligence”. According to the motto of Richard Feynman “What I cannot build, I do not understand”, the bridge between technological and theoretical knowledge can be taken to bring light into the “mystery of mind”.