Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Vergleich der visuellen Wahrnehmung von realen und virtuellen Umgebungen am Beispiel einer Flugzeugkabine

Printausgabe
EUR 37,10 EUR 35,25

E-Book
EUR 25,97

Vergleich der visuellen Wahrnehmung von realen und virtuellen Umgebungen am Beispiel einer Flugzeugkabine

Jördis Janne Därr (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (9,3 KB)
Leseprobe, Datei (53 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 386955326X
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869553269
ISBN-13 (E-Book) 9783736933262
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 228
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Bremen
Erscheinungsdatum 12.05.2010
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Psychologie
Beschreibung

Für die Vorhersage der Beleuchtung von Flugzeugkabinen werden häufig Beleuchtungssimulationen eingesetzt. Mithilfe solcher Beleuchtungssimulationen können Räume frühzeitig im Hinblick auf eine bestmögliche Beleuchtung ausgelegt und ihr Erscheinungsbild optimiert werden. Da es sich bei den Ergebnissen einer Simulation in erster Linie um numerische Daten handelt, müssen die Simulationsergebnisse visualisiert werden. Die Visualisierungen dieser Computersimulationen können auf einem Monitor dargestellt oder aber auch in virtuellen Umgebungen (z. B. Powerwall oder CAVE) dargestellt werden. Ziel dieser Arbeit war es, die Diskrepanzen in der Wahrnehmung von realem Objekt und visualisiertem Simulationsergebnis zu ermitteln. Dazu wurde zunächst die reale sowie die virtuelle Umgebung lichttechnisch vermessen und analysiert, um die technischen Abweichungen zwischen den Räumen zu kennen. Erst danach erfolgte der Vergleich der Umgebungen anhand der visuellen Erlebnisbeschreibung durch Testpersonen. An der Untersuchung nahmen insgesamt 50 Personen teil, die nacheinander die Beleuchtungsszenarien im realen Flugzeug-Kabinenmockup, die Darstellung der Beleuchtungssimulationsergebnisse auf einer Powerwall und auf einem Monitor bewerteten. Mit dieser Untersuchung ist ein erster Schritt gelungen, die Unterschiede in der visuellen Wahrnehmung realer und virtueller Umgebungen für verschiedene Darstellungsmedien zu identifizieren.