Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Risk Assessment of Covered Bonds in the International Secondary Market

Printausgabe
EUR 44,90

E-Book
EUR 31,40

Risk Assessment of Covered Bonds in the International Secondary Market

An Empirical Analysis

Philipp Neelmeier (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (640 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (510 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736999121
ISBN-13 (E-Book) 9783736989122
Sprache Englisch
Seitenanzahl 180
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 29.11.2018
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Finanzwissenschaften
Schlagwörter Covered Bonds, Risikoprämien, Risk Premiums, Pfandbriefe, Regression, Public Covered Bonds, Mortgage Covered Bonds, Fixed Effects, Random Effects
Beschreibung

Die Dissertation „Risk Assessment of Covered Bonds in the International Secondary Market – An Empirical Analysis” beschäftigt sich mit der Risikobewertung von Covered Bonds im internationalen Sekundärmarkt. Covered Bonds sind verzinsliche Wertpapiere, die von Finanzinstituten emittiert werden und durch Vermögenswerte besichert sind, welche in einem sogenannten Cover Pool zusammengefasst werden. In der großen Mehrheit der Fälle handelt es sich bei diesen Vermögensgegenständen entweder um Hypothekendarlehen oder um Kredite an öffentliche Stellen, wie z. B. Staaten oder sonstige Gebietskörperschaften. Die durch diese Arten von Vermögensgegenständen besicherten Covered Bonds werden dementsprechend als Hypotheken-Covered-Bonds bzw. öffentliche Covered Bonds bezeichnet. Während Covered Bonds in der Vergangenheit häufig generell als nahezu ausfallrisikofrei angesehen wurden, hat sich diese Ansicht bedingt durch die Finanzkrise sowie die sich anschließende Staatsschuldenkrise geändert. Vor diesem Hintergrund wird in dieser Arbeit im Rahmen von empirischen Analysen sowohl für öffentliche als auch für Hypotheken-Covered-Bonds untersucht, welche Faktoren die Höhe der Risikoprämien beeinflussen und es werden diesbezügliche Unterschiede zwischen den beiden Covered-Bond-Arten aufgezeigt.