Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Methodik zur Identifikation fahrkomfortrelevanter Reifeneigenschaften

Printausgabe
EUR 49,90

E-Book
EUR 34,99

Methodik zur Identifikation fahrkomfortrelevanter Reifeneigenschaften (Band 16)

Axel Bindauf (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (940 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (68 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736973688
ISBN-13 (E-Book) 9783736963689
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 166
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1
Buchreihe Schriftenreihe des Lehrstuhls Kraftfahrzeugtechnik
Band 16
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Dresden
Erscheinungsdatum 01.02.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Fahrzeugtechnik
Schlagwörter Reifen, Tire, Fahrwerk, Suspension, Fahrkomfort, Ride Comfort, Kraftfahrzeugtechnik, Automotive Engineering, Fahrzeug, Vehicle, Simulation, simulation, Messung, measurement, Methodik, methodology, Reifeneigenschaften, Tire properties, Magic Formula, MF-Swift, Reifenmodell, Tire Model, FTire, Reifenprüfstand, tire test rig, Rad-Achs-Prüfstand, Wheel-Axle test rig, Anregung, excitation, Straßenunebenheit, road unevenness, Schlagleiste, cleat, Trommelprüfstand, drum test rig, Rad, wheel, Achse, axle, Charakteristik, characteristic, Statische Vertikalsteifigkeit, static vertical stiffness, Dynamische Vertikalsteifigkeit, dynamic vertical stiffness, Umschließungssteifigkeit, enveloping stiffness, Reifengürtel, tire belt, Felge, rim, Gürtelschwingung, belt oscillation, Kennwerte, characteristic values, Längs-Torsionsmode, fore-aft mode, Vertikalmode, vertical mode, Übertragbarkeit, portability, Rotation, rotation, Kontaktmodell, contact model, Interaktion, interaction, Korrelation, correlation, Deformation, deformation, Eigenfrequenz, eigenfrequency, Radmessnabe, measuring wheel, Schwingung, oscillation, Reifenkontaktfläche, tire contact area, Einzelhindernis, obstacle
URL zu externer Homepage https://tu-dresden.de/bu/verkehr/iad/kft
Beschreibung

Beim Fahrkomfort handelt es sich um ein wesentliches Qualitätsmerkmal von Kraftfahrzeugen. Dabei stellt der Reifen ein wichtiges Übertragungsglied für Schwingungen dar. Er rollt in einem weiten Geschwindigkeitsbereich über die Straßenoberfläche, passt sich dabei elastisch dem Untergrund an und überträgt das Höhenprofil der Straße in Form von Kräften an das Fahrwerk.

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden charakteristische Reifeneigenschaften ermittelt und Methoden zur deren Analyse vorgestellt. Der Einfluss dieser Eigenschaften auf den Fahrkomfort wird anhand von Prüf- und Simulationsmethoden identifiziert. Die abstrakte Beschreibung des Reifens mittels charakteristischer Eigenschaften wird als ein wesentliches Werkzeug für die frühe Phase des Entwicklungsprozesses genutzt. An einem neuen Rad-Achs-Prüfstand wird der Einfluss der Kennwerte auf den Fahrkomfort auf Basis der Schnittkräfte der Achse zur Karosserie analysiert. Simulationsergebnisse am virtuellen Rad-Achs-Prüfstand liefern Ergebnisse zur Abbildbarkeit des Reifeneinflusses in der Simulation mit dem MF-Swift Reifenmodell.

Auf Grundlage der Ergebnisse werden Reifeneigenschaften bezüglich ihrer Relevanz für den Fahrkomfort bewertet und deren Verwendung im Entwicklungsprozess diskutiert.