Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Vier Fragen an die Führungselite der Physik

E-Book
EUR 20,90

Vier Fragen an die Führungselite der Physik

Ein Appell an das Wissenschaftsmanagement

Manfred Pohl (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (930 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (610 KB)

ISBN-13 (E-Book) 9783736964297
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 27
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 28.07.2021
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Physik
Schlagwörter Absorptionsgesetz, Anfang des Universums, Berechnungsfehler, beschleunigte Expansion, Bewußtsein,dialektisch-materialistische Methode, Diskontinuum, Entstehung der Materie, Erkenntnisfälschungen, Führungselite der Physik, Gravitationswellen, Inflationsphase, instantane Kraftwirkung, Kontinuum, Masse-Energie-Äquivalent, Masse-Energie-Umwandlung, Materiebegriff, Materiedefinition, Mathematik und Physik, mathematische Abstraktionen, Naturgesetze, Nukleosynthese, Olberssches Paradoxon, Raumkrümmung, Rotverschiebung, Sprache und Wissenschaft, Standardmodell, Ur-Atom, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Wissenschaft und Religion, Absorption law, Beginning of the universe, Calculation errors, accelerated expansion of the universe, Consciousness, dialectical-materialistic method, Discontinuum, Emergence of matter, Falsification of findings, Establishment elite of physics, Gravitational waves, Inflation phase, instant force effect, Continuum, Mass-energy equivalent, Mass-energy conversion, Concept of matter, Definition of matter, Mathematics and physics, mathematical abstractions, Laws of nature, Nucleosynthesis, Olbers’ paradox, Space curvature, Redshift of the spectrum, Language and science, Standard model, Primordial atom, Big Bang Hypothesis, Big Bang theory, Science and religion, Naturgesetze, Nukleosynthese, Lichtgeschwindigkeit, light speed, Gravitationsgleichung, gravitation equation, Newton, Keplersche Gesetze, Kepler's laws, Planeten, planets, Experimentalphysik, experimental physics, Kosmologie, cosmology, Materialismus, materialism, Raum und Zeit, space and time, Ruhemasse, rest mass, Photonen, Gluonen, Elementarteilchen, elementary particles, Sciencefiction, Nukleosynthese, Ohmsches Gesetz, Ohm's law
URL zu externer Homepage http://hauptplatz.unipohl.de/Buecher.htm
Beschreibung

In allen Definitionen besteht Einigkeit darüber, daß Physik eine Naturwissenschaft zur
Erforschung der Materie ist, aber sie weichen in einzelnen Aussagen davon ab, insbesondere,
wenn es um den Begriff der Materie, ihrer Zustände und ihrer Bewegungen
geht. An verschiedenen Stellen und in verschiedenen Einrichtungen gibt es also viele
unterschiedliche, sich zum Teil widersprechende Definitionen der Physik. Einige Definitionen
enthalten strittige, bisweilen auch fehlerhafte Details. Der offenkundigste Fehler
in den meisten Definitionen ist die Trennung von Materie und Energie, womit Energie
als nicht zu Materie gehörend angesehen wird. Damit wird ein wesentlicher Teil
des Forschungsgegenstandes der Physik verklärt und mysteriös dargestellt. Würde
die Energie nicht zur Materie gehören, wäre sie auch nicht Gegenstand der Physik. In
der Realität ist aber die Energie ein wesentlicher Bestandteil der Physik, denn ihre
objektive Existenz weist sie als Materie aus. Deshalb ist nach meiner Auffassung die
Physik ganz einfach zu definieren:
Physik ist die Naturwissenschaft von der Erforschung der Materie, ihrer
Zustände und ihrer Bewegungen.