Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Simulation in Produktion und Logistik 2021

Printausgabe
EUR 99,90

E-Book
EUR 0,00

Simulation in Produktion und Logistik 2021

Erlangen, 15.-17.September 2021

Jörg Franke (Herausgeber)
Peter Schuderer (Herausgeber)

Vorschau

Leseprobe, PDF (1,1 MB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (220 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736974791
ISBN-13 (E-Book) 9783736964792
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 698
Umschlagkaschierung matt
Auflage
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 26.08.2021
Allgemeine Einordnung Tagungs- und Kongressband
Fachbereiche Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter Simulation, Logistik, Produktentstehung, Digitaler Zwilling, digital twin, product development, logistics, digital shadow, Digitaler Schatten, Künstliche Intelligenz, artificial intelligence, synthetische Lernumgebung, synthetic learning environment, Time-to-Market, Markteinführung, Ressourceneffizienz, resource efficiency, Logistikprozess, Fertigungsprozess, production process, maschinelles Lernen, machine learning, Digitale Fabrik, digital factory, Personaleinsatzsimulation, personnel deployment simulation, VDI-Richtlinie, VDI guideline, Cyberphysische Systeme, cyber-physical systems, digital-physische Verbundkonzepte, digital-physical composite concepts, Lean and Industry 4.0, Sensortechnologien, Automatisierung, automation, Automatisierungspyramide, communication technology, automation pyramid, Kommunikationstechnologie, Nachhaltigkeit, sustainability, supply chains, Lieferketten, 3D-Animation, 3D animation, Materialflusssimulation, material flow simulation, Matrix- Montage-System, matrix assembly system, genetischer Algorithmus, genetic algorithm, Instandhaltungsabläufe, maintenance procedures, industrielles Montagetraining, Industrial based assembly training, Rückwärtssimulation, backward simulation, Deep Reinforcement Learning, Data Farming, Experimentdesign, edge-computing, Intralogistik, intralogistics, mobile-picking-robots, Mensch-Maschine-Arbeitssystem, human-machine work system, Lagerlogistik, warehouse logistics, mobile Smart Cargo Boxen, autonome Fahrzeuge, autonomous vehicles, Mobilität, mobility, Dispatchingregeln, Materialflusssteuerungssystem, material flow control system, Simulationsbaukasten, simulation toolkit
Beschreibung

Die Simulation spielt in der Produktentstehung eine stetig wachsende Bedeutung. Aktuelle Technologien wie der Digitale Zwilling und der Digitale Schatten, Augmented und Mixed Reality, Künstliche Intelligenz und synthetische Lernumgebungen, wissensbasierte Konfiguratoren und webbasierte Simulationssysteme sowie die Erweiterung der Verhaltensmodellierung auf alle physikalischen Domänen sind spannende Themen, die auf der ASIM-Fachtagung Simulation in Produktion und Logistik 2021 präsentiert und diskutiert werden.
Die ASIM präsentiert die größte europäische Fachtagung zur Simulation in Produktion und Logistik nur alle zwei Jahre. Wissenschaftliche Forschungsbeiträge und interessante Anwendungsberichte aus der Industrie zeigen aktuelle Entwicklungen und zukunftsweisende Trends zu simulationsgestützten Ansätzen zur Optimierung der Markteinführungszeiten, der operativen Exzellenz und der Ressourceneffizienz. Diskutiert werden technische Möglichkeiten und organisatorische Voraussetzungen zur Nutzung digitaler Modelle in der Planung und im Betrieb von manuellen, automatisierten und hybriden Fertigungs- und Logistikprozessen.
Der vorliegende Tagungsband umfasst die Beiträge der 19. ASIM Fachtagung „Simulation in Produktion und Logistik“ (SPL 2021), die aufgrund der Corona-Pandemie als digitale Tagung durchgeführt wird.
Kernthemen der Konferenz bilden neue und weiterentwickelte Simulationswerkzeuge und deren fortschrittliche Nutzung zur Vorhersage und zur Rückverfolgbarkeit des Verhaltens sowie zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Maschinen, Anlagen und komplexen Systemen. Zunehmende Schwerpunkte sind die tragende Rolle der Modellierung und Simulation für die Digitalisierung sowie der Einsatz von datenbasierten Methoden, der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens.