Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Einblicke in den Aufbau metalloider Cluster des Germaniums

Printausgabe
EUR 69,90

E-Book
EUR 49,50

Einblicke in den Aufbau metalloider Cluster des Germaniums

Tanja Kunz (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (1,2 MB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (210 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736975125
ISBN-13 (E-Book) 9783736965126
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 258
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Tübingen
Erscheinungsdatum 26.10.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Anorganische Chemie
Schlagwörter Cluster, metalloid, Germanium, Germaniumhalogenide, Zintlphasen, Silylsubstituenten, Metall-Halogen-Austausch, Disproportionierungsreaktion, präparative Kokondensation, Zwischenprodukte, Phosphane, Germaniumhalogenidcluster, Metall, elektronenpräzise, Massenspektrometrie, Reaktionsmechanismus, Umlagerungsreaktionen, GeBr, Germaniumdichlorid, metallorganische Verbindungen, Germylene, Thiolatsubstituenten, Insertionsreaktion, C-H-Aktivierung, thf-Aktivierung, Germanium/Chalokogen-Käfigverbindungen, Germanide, Kaskadenreaktion, [2+4]-Cycloadditionsreaktion, Ge=Si-Doppelbindung, Salzmetathesereaktion, subvalente Germaniumhalogenide, Metallatomcluster, [Ge9R3]−, Substitutionsreaktionen, Differenzthermogravimetrie, Reaktivitätsuntersuchungen, Aktivierung kleiner Moleküle, Kristallographie, Dynamische Lichtstreuung, cluster, metalloid, germanium, germanium halides, Zintl phases, silyl substituents, metal-halide exchange, disproportionation reaction, preparative co-condensation, intermediates, phosphines, germanium halide cluster, metal, electron precise, mass spectrometry, reaction mechanism, rearrangement reaction, GeBr, germanium dichloride, metal organic compounds, germylenes, thiolate substituents, insertion reaction, C-H activation, thf activation, germanium/chalcogen cage compounds, germanides, cascade reaction, [2+4] cycloaddition reaction, Ge=Si double bond, salt metathesis reaction, subvalent germanium halides, metal atom cluster, [Ge9R3]−, substitution reaction, differential thermal analysis, reactivity studies, activation of small molecules, crystallography, dynamic light scattering
Beschreibung

Metalloide Cluster der allgemeinen Zusammensetzung MnRm (n > m; M = Metall; R = sterisch anspruchsvoller Rest) repräsentieren den Übergangsbereich zwischen molekularer und metallischer Phase und helfen, Struktur-Eigenschafts-Beziehungen näher zu beleuchten. Die Synthese metalloider Cluster des Germaniums erfolgte über die Disproportionierungsreaktion von subvalenten Germanium(I)-Halogeniden, welche über die präparative Kokondensationstechnik hergestellt wurden und anschließender Substitution der Halogenatome mit sterisch anspruchsvollen Resten. Mit [Ge14Br8(PEt3)4] wurde erstmals eine Zwischenstufe der Disproportionierungsreaktion von Ge(I)X (X = Cl, Br) auf dem Weg zu elementarem Germanium isoliert und strukturell charakterisiert, welche erstmals Licht auf diesen komplexen Mechanismus wirft. Es wurden Reaktivitätsuntersuchungen mit dieser Verbindung durchgeführt, sowie Versuche den Bildungsmechanismus dieses Clusters zu verstehen. Zudem wurde die Reaktivität von Germanium(II)-Chlorid gegenüber Chalkogenid-Reagenzien bestimmt, wobei zum Teil unerwartete Verbindungen erhalten wurden.