Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Einfluss der Opioide Levomethadon, Buprenorphin und Butorphanol auf den intra- und postoperativen Schmerz bei Pferden mit Backenzahnextraktion

Printausgabe
EUR 46,90

E-Book
EUR 32,90

Einfluss der Opioide Levomethadon, Buprenorphin und Butorphanol auf den intra- und postoperativen Schmerz bei Pferden mit Backenzahnextraktion (Band 53)

Daphna Emanuel (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (410 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (92 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736975286
ISBN-13 (E-Book) 9783736965287
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 168
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1.
Buchreihe Wissenschaftliche Reihe der Klinik für Pferde
Band 53
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Hannover
Erscheinungsdatum 22.11.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Veterinärmedizin
Schlagwörter Backenzahnextraktion, Zahnschmerz, postoperativer Schmerz, Schmerzerkennung, EQUUS-FAP, zahnspezifischer Schmerzscore, Analgesie, Opioide, Levomethadon, Buprenorphin, Butorphanol, Cortisol, Stresslevel, Detomidin, Sedierungsprotokoll, Sedierungstiefe, Sedierungsscore, Sedierungsqualität, Extraktionsqualität, Extraktionsschwere, Abwehrbewegungen, Ataxie, Standfestigkeit, Schmerzmanagement, Bewegungsaktivität cheek tooth extraction, dental pain, postoperative pain, painscoring, EQUUS-FAP, tooth-specific pain score, analgesia, opioids, levomethadone, buprenorphine, butorphanol, cortisol, stress level, detomidine, sedation protocol, sedation depth, sedation score, sedation quality, extraction quality, extraction severity, defensive movements, ataxia, steadiness, pain management, locomotor activity
Beschreibung

Butorphanol ist das in der Pferdemedizin am häufigsten verwendete Opioid. Es vermittelt eine zuverlässige viszerale Analgesie , wird aufgrund der Praktikabilität aber auch bei Zahnextraktionen als Opioid der Wahl eingesetzt. Levomethadon und Buprenorphin eignen sich aufgrund ihrer Rezeptoreigenschaften und Wirkdauer womöglich besser für die Analgesie von somatischen Schmerzen, wie sie bei Zahnerkrankungen und Extraktionen entstehen.
Ziel der Studie war zum einen ein Vergleich des Butorphanol-Standardprotokolls mit Levomethadon und Buprenorphin-basierten Analgesieprotokollen bezüglich ihres Einflusses auf den intra- und postoperativen Schmerz bei Pferden mit Backenzahnextraktion. Die Sedierungs- und Operationsbedingungen wurden mittels verschiedener Scores evaluiert, sowie das postoperative Schmerzverhalten beobachtet. Zudem wurde das Stresslevel mittels Serumcortisolkonzentrationen verglichen und der Einfluss der Opioide auf die lokomotorische Bewegungsaktivität gemessen.
Während in den letzten Jahren für verschiedene Schmerzarten Scoringsysteme veröffentlicht wurden, gibt es diese für die Graduierung von equinen Zahnschmerzen bisher nicht. Die Erkennung und Graduierung von zahnassoziierten Schmerzen unter Berücksichtigung spezifischer Verhaltensveränderungen bei Pferden mit Zahnerkrankung und Operation wurden in dieser Arbeit untersucht.