Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

33 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Wetter- und Klimamarken der Tambach-Formation (Oberrotliegend, Unteres Perm, mittlerer Thüringer Wald, Deutschland) – ein aktualistischer Vergleich

Printausgabe
EUR 37,50

E-Book
EUR 26,50

Wetter- und Klimamarken der Tambach-Formation (Oberrotliegend, Unteres Perm, mittlerer Thüringer Wald, Deutschland) – ein aktualistischer Vergleich

Ein Beitrag zu „200 Jahren Aktualismus und dynamische Geologie in den Geowissenschaften“

Thomas Martens (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (910 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (65 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736975873
ISBN-13 (E-Book) 9783736965874
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 124
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 10.03.2022
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Geowissenschaften
Paläontologie
Petrologie, Lagerstättenkunde
Meteorologie, Klimatologie und Aeronomie
Schlagwörter terrestrisch angepasste Tetrapodenfauna, terrestrially adapted tetrapod fauna, kontinentale Sedimente, continental sediments, Tambach-Formation, Tambach Formation, Tambach-Sandstein, Tambach Sandstone, Oberrotliegend, Upper Rotliegend, Unterperm, Lower Permian, Thüringer Wald, Thuringian Forest, Atacama-Wüste, Atacama Desert, Wüste Gobi, Gobi Desert, Sedimentmarken, sedimentary marks, rezente Sedimentmarken, recent sedimentary marks, fossile Sedimentmarken, fossil sedimentary marks, Austrocknungsmarken, desiccation crack systems, Wasserstandsmarken, water level marks, Eisschichtmarken, ice layer marks, Frostmarken, frost marks, Temperaturmarken, temperature marks, Niederschlagsmarken, precipitation marks, Strömungsmarken, current marks, Windschliffmarken, wind polish marks, Paläometeorologie, paleometeorology, Paläoklimatologie, paleoclimatology, Paläogeographie, paleogeography, Aktualismus, actualism, Karl Ernst Adolf von Hoff (1771—1837), Paläowetter, paleo weather, Paläoklima, paleo climate, Tambach-Becken, Tambach Basin, Varisciden, Variscides, Pangäa, Pangea, Hochland-Becken, upland basin, Wetter- und Klimamarken, weather and climate brands, Trockenrissbildungen, dry crack formations, Starkregen, heavy rain, Trockenvegetation, dry vegetation, Verdunstung, evaporation, Erosionsflächen, Mäandrierung, erosion areas, Klimazeugen, climate witnesses, Bodenverwitterung, soil weathering, Gondwana, Klimaschwankungen
Beschreibung

Im Zusammenhang mit der Prospektion einer terrestrisch angepassten Tetrapodenfauna in kontinentalen Sedimenten der Tambach-Formation (Oberrotliegend, Unterperm) des mittleren Thüringer Waldes wurden unterschiedliche Sedimentmarken entdeckt. Es handelt sich um Austrocknungsmarken, Wasserstandsmarken, Temperaturmarken, Niederschlagsmarken, Strömungsmarken und Windschliffmarken. Sie liefern Informationen zu den paläometeorologischen und paläoklimatischen Bedingungen während ihrer Bildung. Mit der Methode des Aktualismus, begründet vor 200 Jahren von Karl Ernst Adolf von Hoff (1771—1837) werden rezente und fossile Sedimentmarken gegenüber gestellt. Der Vergleich liefert Hinweise zum Paläowetter und Paläoklima im Unteren Perm des ehemaligen Tambach-Beckens innerhalb der Varisciden auf Pangäa. Es werden Unterschiede zwischen Wasserstandsmarken, Eisschichtmarken und Frostmarken diskutiert. Eisschichtmarken im Tambacher Sandstein belegen Temperaturschwankungen um den Gefrierpunkt. Es handelt sich dabei um das bisher älteste „fossile Thermometer“ in der Erdgeschichte.