Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Puertorriqueñidad

Impresion
EUR 40,00 EUR 38,00

E-Book
EUR 28,00

Puertorriqueñidad (Volumen 119) (Tienda española)

Nationale Identität, Interkulturalität und Transkulturalität im Musikleben Puerto Ricos

Stefan Quast (Autor)

Previo

Indice, Datei (35 KB)
Lectura de prueba, Datei (69 KB)

ISBN-10 (Impresion) 3867275955
ISBN-13 (Impresion) 9783867275958
ISBN-13 (E-Book) 9783736925953
Idioma Deutsch
Numero de paginas 316
Edicion 1 Aufl.
Serie Orbis Musicarum
Volumen 119
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Köln
Fecha de publicacion 12.06.2008
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Arte
Literatur
Descripcion

Puertorriqueñidad. Nationale Identität, Interkulturalität und Transkulturalität im Musikleben Puerto Ricos

Die Karibikinsel Puerto Rico weist ein reichhaltiges musikalisches Panorama auf. Viele musikalische Trends und Entwicklungen, beispielsweise im Umfeld der Salsa, stehen in direktem Zusammenhang mit Puerto Rico und puertoricanischen Musikern. Dennoch wird das Land und seine Musik, verglichen mit Ländern wie Kuba oder Brasilien, selten erwähnt wenn es um musikalische Hervorbringungen in Lateinamerika und der Karibik geht.
Ein Grund dafür mag der politische Status als den USA „assoziierter freier Staat“ sein. Für die nationale Identität des Landes, der sogenannten Puertorriqueñidad, ist die Musik jedoch ein äußerst wichtiges Medium.
Im vorliegenden Werk werden die identitätsstiftenden und –verstärkenden Funktionen populärer Musikgenres Puerto Ricos näher untersucht und dabei die im heutigen wissenschaftlichen Diskurs zentralen Konzepte von Interkulturalität und Transkulturalität besonders berücksichtigt. Neben der Aufführung der verschiedenen Musikgenres und ihrer Bedeutung in Puerto Rico, sind die Ausprägungen in der Diaspora in den USA, der sprachliche Diskurs in Institutionen und die Darstellung von puertoricanischer Identität bei Konzerten zentrale Untersuchungsgebiete. Umfangreiche Feldforschung mit zahlreichen Interviews und ausgedehnte Literaturarbeit bilden die Grundlage des Buches. Zur zusätzlichen Illustration dienen Fotos, Informationsbroschüren und die Aufführung von Hörbeispielen.